| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

bis 108Mhz
  •  
 1
 1
28.01.11 23:47
Synthifreak 

WGF-Nutzer Stufe 2

28.01.11 23:47
Synthifreak 

WGF-Nutzer Stufe 2

bis 108Mhz

Hallo!

Das hier habe ich gerade entdeckt...
Was ist davon zu halten,nützlich oder eher rausgeschmissenes Geld ?
Danke.

http://kleinanzeigen.*(W)*.de/anzeigen/s-anzeige/ukw-frequenzkonverter-fuer-roehrenradio/19322731

Admin: Das ist ein Link auf eine gewerbliche Seite

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
29.01.11 16:29
qw123 

WGF-Premiumnutzer

29.01.11 16:29
qw123 

WGF-Premiumnutzer

Re: bis 108Mhz

Hallo Synthifreak,

Synthifreak:

Was ist davon zu halten,nützlich oder eher rausgeschmissenes Geld ?


es ist leider nicht genau zu erkennen, nach welchem Prinzip der 'ukw-frequenzkonverter-fuer-roehrenradio' arbeitet. Ich vermute, daß es sich um einen einfachen sog. Konverter handelt, wie er auch aus dem Amateurfunk bekannt ist. Also ein breitbandiger Eingang gekoppelt auf einen Mischer, der mit einer festen LO-Frequenz betrieben wird. In diesem Fall wohl mit einer LO-Frequenz von ca. 10MHz.

Da es sich nur um eine Vermutung handelt, erübrigt es sich, auf technische Eigenschaften von Konvertern einzugehen.
Im Prinzip kann es funktionieren. Ob es für Dich etwas taugt, hängt dann nicht so sehr von den Qualitäten des Geräts ab, sondern von der Frequenz-Verteilung der UKW-Sender an Deinem Empfangsort.

Um ein Beispiel zu nennen: Bei mir gibt es z.B. einen Sender bei 107.6 MHz (den ich gern mit einem Röhrenradio empfangen möchte) und einen starken Ortssender bei 87.6 MHz. Der Konverter würde beide Sender auf die Frequenz 97.6 MHz umsetzen. Sie wären dann nicht mehr zu trennen. Du solltest also prüfen, ob in Deiner Empfangslage ähnliches passieren kann.

Zusätzlich besteht die Gefahr, daß ein starker Ortssender 'durchschlägt'. Also auch prüfen, ob ein 'runtergemischter' Sender auf der gleichen Frequenz liegt, wie ein Ortssender.

Grüße

Heinz

07.02.11 19:45
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

07.02.11 19:45
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: bis 108Mhz

Hi, seht mal hier:

http://www.radiomuseum-bocket.de/mybb/sh...equenzkonverter

hier wurde der Bau eines Konverters beschrieben.

Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang.

 1
 1
runtergemischter   Amateurfunk   LO-Frequenz   funktionieren   Empfangslage   rausgeschmissenes   breitbandiger   Röhrenradio   Ortssender   gewerbliche   Eigenschaften   radiomuseum-bocket   ukw-frequenzkonverter-fuer-roehrenradio   Frequenz-Verteilung   equenzkonverter   Synthifreak   durchschlägt   beschrieben   kleinanzeigen   Empfangsort