| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)
  •  
 1 2
 1 2
01.11.19 18:32
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

01.11.19 18:32
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Hallo zusammen!
Habe heute festgestellt, dass die MW in Russland mittlerweile für Datenfunk genutzt wird. Das ist ein Zeitzeichen.
Feststellen kann man das auf diesem SDR: http://msk.swl.su:8073/
Das Signal scheint schwach zu sein, weis jemand, woher es kommt?
Sicherlich nicht aus Elektrostal (Электросталь вышка gurgeln, dann seht ihr warum)
PS: Hoffentlich kommt das nicht auch noch in Europa bzw. Deutschland oder mit hoher Leistung im Ausland.
LG Pentium4User

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
01.11.19 19:10
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.11.19 19:10
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

So in dem Bereich kenne ich das noch nicht. Aber vermutlich ist das ist eine ungerichtete Funkbake.
Vermutlich für die Luftfahrt.

Da gibt es da ne ganze Menge davon.
Das ist Morsecode. Ich meine 2 oder 3 Zeichen. Irgend eine Kennung.
Das kannst du entziffern. Ist nicht soo schwer. Ich hab das auch mit etwas Mühe hinbekommen.
Allerdings senden diese Baken hier im Bereich zwischen Lang und Mittelwelle.

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

Zuletzt bearbeitet am 01.11.19 19:26

01.11.19 19:18
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

01.11.19 19:18
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Auf Langwelle gibt es das ja auch, bei 279 kHz, wo eigentlich noch ein Sender aktiv sein sollte (Turkmenistan).
Auf MW kannte ich es auch nicht, es wird auf dem SDR NDB genannt (vermutlich non directional broadcast).
Ob das ein Zeitzeichen ist, ist mir nun unklar, ich meine ich hätte das mal irgendwo gelesen.

01.11.19 19:29
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.11.19 19:29
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Das kommt schon hin.
Nur das B steht für Beacon, für Bake.
Such NDB mal auf Wikipedia.
Mit Zeit hat das vermutlich nichts zu tun, das sind ja immer die gleichen Zeichen.
Versuch doch mal das zu entziffern. Mir liegt das leider nicht so sehr.

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

Zuletzt bearbeitet am 01.11.19 19:31

01.11.19 19:46
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

01.11.19 19:46
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

LO = Lima Oscar
NDB Klimovsk, ungewöhnliche Frequenz

Zuletzt bearbeitet am 01.11.19 19:56

01.11.19 20:00
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.11.19 20:00
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

WalterBar:
LO = Lima Oscar
NDB Klimovsk, ungewöhnliche Frequenz

Danke Walter,
so gut möchte ich das auch mal können.
Ja auf der Mittelwelle kenne ich das auch nicht.
Aber im AM Bereich gibt es ja noch so viel zu entdecken, da können wir noch lange forschen.

Gruß
Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

01.11.19 20:04
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.11.19 20:04
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Hm
https://ourairports.com/navaids/LO/Klimovsk_NDB_RU/
Da steht die senden auf 101KHz.
Kann es sein das dieser Web SDR nicht ganz korrekt arbeitet?

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

01.11.19 20:06
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

01.11.19 20:06
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Die müssen auf verschiedenen Frequenzen arbeiten, denn eine Frequenzverschiebung kann nicht sein, andere Sender stimmen.
Auf 101kHz war gerade nix wahrzunehmen, k.A. ob die immer aktiv sind und immer die gleiche Frequenz nutzen.

01.11.19 20:13
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.11.19 20:13
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Nein eine Verschiebung ist da nicht.
Mangelnde Trennschärfe?
Ich hab das schon mal beim Detektorempfang gehabt, das ein starker Sender wo zu hören war, wo er an sich nix zu suchen hat.
Steht die Bake sehr dicht am WEB SDR?


Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

01.11.19 20:15
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

01.11.19 20:15
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Datenfunk auf Mittelwelle (1005kHz und weitere) in Russland (Moskau)

Nein, denn der ist nicht tagsüber hörbar, sieht man auch im Wasserfall: http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/fullday/
Da verschwindet er langsam, also eher Raumwelle und keine Bodenwelle (oder die machen das Absichtlich um uns zu verwirren).

 1 2
 1 2
Butzweilerhof   Realität   ungewöhnliche   verschiedenen   Turkmenistan   Frequenzverschiebung   Mittelwelle   Nebenaussendung   Trennschärfe   vermutlich   Russland   Detektorempfang   1005kHz   Naturell   Электросталь   bearbeitet   weitere   Mittelwellenbereich   Datenfunk   entspricht