| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Channel292 mit 75 kW ERP
  •  
 1
 1
13.02.21 21:32
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

13.02.21 21:32
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Channel292 mit 75 kW ERP

Hallo zusammen,

laut dem Betreiber Rainer Ebeling ist auf der 9670 wirklich 75 kW ERP (das ist ja ne Richtantenne): https://www.radiomuseum.org/forum/radio_...m_01022021.html

Mich wundert, dass das zugelassen wird, meines Wissens ist das in einem Wohngebiet.

Ist aber schön anzusehen, dass sowas mittlerweile durch einen Privatmann möglich ist und scheinbar dauerhaft finanzierbar bleibt.


LG Pentium4User

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
14.02.21 09:39
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

14.02.21 09:39
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Channel292 mit 75 kW ERP

Hallo Marco,

die HB9CV-Richtantenne (gleichwertig einer 3-Element-Antenne, dafür schmalbandig für ein Band, Vor-Rückverhältnis 20dB) wird um die 6 dBi Gewinn haben, sodass die wirkliche Senderleistung unter 20kW liegt. Wahrscheinlich ist auch noch die Spitzenleistung gemeint, sodass die Trägerleistung nur 5kW beträgt. Die Aufbauhöhe und die Pegelabsenkung durch die Richtwirkung mit dem entsprechenden Winkel zur bebauten Umgebung halte ich für beherrschbar.

Nach 11 Jahren der Überregulierung fielen 2013 die sogenannten Herzschrittmachergrenzwerte (hsm) weg. Seitdem gibt es ein vereinfachtes Verfahren zur Bestimmung der Schutzabstände. Beispielsweise beträgt dieser Abstand bei Verwendung einer vergleichbaren Quad-Antenne auf 10,1 MHz und 1kW Leistung 8,9 Meter. Anlagen wie im beschriebenen Artikel werden messtechnisch untersucht.

Übrigens kenne ich nicht einen einzigen Fall, in dem ein Mensch durch den Einfluss von Hochfrequenz zu Schaden gekommen ist. Einige gehen sogar zum Doktor, um sie sich zu verabreichen.


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 14.02.21 10:51

 1
 1
3-Element-Antenne   vereinfachtes   Senderleistung   Überregulierung   entsprechenden   verabreichen   HB9CV-Richtantenne   beschriebenen   Herzschrittmachergrenzwerte   messtechnisch   Vor-Rückverhältnis   Spitzenleistung   Richtwirkung   Pegelabsenkung   Beispielsweise   Wahrscheinlich   vergleichbaren   Schutzabstände   Hochfrequenz   Trägerleistung