| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)
  •  
 1 2
 1 2
05.04.21 13:36
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

05.04.21 13:36
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo zusammen,

die Restaurierung meines "Reichhalter Reporter W102" ist fast abgeschlossen.

https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...6&page=2#12

Dieses Drahttongerät spielt auch alte Schellackplatten mit 78 U/min ab. Allerdings missfiel mir der vom Vorgänger verwendete dynamische Tonabnehmer. Einerseits ist er schwer, andererseits stören die Abspielgeräusche trotz der Verwendung "leiser Nadeln". Weiterhin ist die Lautstärke wegen der niederohmigen 600-Ohm-Wicklung geringer als bei der Verwendung eines Kristallabnehmers, der vermutlich ursprünglich bestückt war. Die Chinesen durchlaufen eine Retrowelle und bieten für diesen Zweck einen passenden Kristallabnehmer für wenige Euro an:



In der Bucht findet man ihn unter der Bezeichnung "2 Stk Tonabnehmer Stahl Nadel Plattenspieler Ersatznadel Tonabnehmersystem NEU". Im Radiomuseum wurde er kürzlich ebenfalls mit schönen Detailaufnehmen vorgestellt:

https://www.radiomuseum.org/forum/neuer_...ig_aufwand.html

Eventuell ist der Tonabnehmer nach dem Umbau zu leicht und muss zusätzlich beschwert werden. Hierbei darf man aber nicht übertreiben und muss dafür sorgen, dass sich die neue Tonabnehmernadel nicht zu stark durchbiegt und damit das Plastikgehäuse auf der Schallplatte aufliegt.


Gruss
Walter



Zuletzt bearbeitet am 08.04.21 12:19

Datei-Anhänge
Grammofon-Nadel-Ersatz.jpg Grammofon-Nadel-Ersatz.jpg (72x)

Mime-Type: image/jpeg, 211 kB

Erster_Schellack-Plattentest.jpg Erster_Schellack-Plattentest.jpg (68x)

Mime-Type: image/jpeg, 210 kB

wumpus und joeberesf gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
05.04.21 16:14
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

05.04.21 16:14
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Moin Walter,

eigentlich eine gute Idee, nur ob das funktioniert? Der Umbau im RM bezieht sich auf einen Mignon, der Platten mit Mikrorille abspielt. Du möchtest aber Schellackplatten abspielen, also Normalrille. Da dürfte der Schliff der Nadel nicht passen.

Da die Chinesen lernfähig sind, gibt es dieses System mittlerweile auch mit Wendenadel, leider bisher auch nur aus China.

https://www.ebay.de/itm/Nadel-Stylus-Ton...BS/293498952138

Beste Grüße
Peter

Zuletzt bearbeitet am 05.04.21 16:16

05.04.21 17:08
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

05.04.21 17:08
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo Peter,

diese "Wendenadeln" kenne ich aus den 70-er Jahren sehr gut (z.B. im Telefunken Musikus 509 de Luxe). Genau genommen ist die Lösung nicht optimal, da hast Du schon recht. Aber die wenigen mir zur Verfügung stehenden Platten lassen sich gut abspielen. Diese Nadel wird in einem chinesischen Plattenspieler verwendet, der auch auf 78 U/min läuft. Wahrscheinlich ist der Schliff der Nadel ein grober Kompromiss. Leider konnte ich heute morgen bei meiner erneuten Recherche den Typ nicht mehr herausfinden. Übrigens habe ich deinen Vorschlag gerade bestellt und werde beizeiten über den Unterschied in der Wiedergabe berichten.


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 16.04.21 13:10

06.04.21 08:29
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.04.21 08:29
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo Walter,

das ist interessant, da wirst du mit Kompromiss wohl richtig liegen. Über den Test bzw. Vergleich bin ich schon gespannt.

Beste Grüße
Peter

06.04.21 09:04
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

06.04.21 09:04
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo Peter,

ich habe mich noch einmal vergewissert, dass es sich um den Novaris-Koffer-Plattenspieler handelt, in dem dieser Tonabnehmer eingesetzt war. Restposten sind scheinbar noch erhältlich. Die einstellbaren Geschwindigkeiten sind 33, 45 und 78 U/min. Für zwischen 44 und 60 Euro - es ist kaum zu glauben.

Die Sendungsnummer habe ich bereits erhalten, Ankunft nicht vor Anfang Mai.


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 08.04.21 12:20

08.04.21 14:35
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

08.04.21 14:35
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo Walter,

ich habe ein altes Koffergrammophon und mein Wissen hier vervollständigt.... siehe unten. Vielleicht kannst Du ja auch noch etwas raus ziehen. Das Thema Nadeln wird sehr genau behandelt.... allerdings sind es die guten alten Sprechdosen und rein mechanische Spieler. Trotzdem viel Wissenswertes und eine Menge Infos, Forum... etc...

Gruß

Jörg

h t t p s://grammophon-platten.de/page.php?180

Datei-Anhänge
Grammophon_1.jpg Grammophon_1.jpg (91x)

Mime-Type: image/jpeg, 198 kB

08.04.21 16:56
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

08.04.21 16:56
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo Jörg,

das ist wirklich eine interessante Seite. Die Versuchsexemplare an Schellackplatten, die ich zum Test zur Verfügung habe, sind in keinem besonders guten Zustand, sodass ich höchstens die Nadel(n) bzw. Saphir(e) schädige. Vielen Dank! Neben der Saphiernadel aus China warte ich auch noch auf Draht und Schrauben, um zu einem vorläufigen Abschluss zu kommen.


Gruss
Walter

08.04.21 17:57
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

08.04.21 17:57
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Hallo Walter,

bei den originalen Grammophonnadeln ist zum Schonen der Schellackplatten und auch für gute Tonqualität sehr wichtig eine kurze Spieldauer vorzusehen. Daher auch die hohen Stückzahlen in den Tüten (100-200Stk). Auch die alten Verpackungseinheiten aus den 20er Jahren waren extrem hoch. Eine Platte abspielen und die Nadel wechseln ist daher bei den Stahlnadeln ganz normal. Ich habe mir den Abrieb unter der Lupe angesehen... es ist wie auf der Seite beschrieben. Mein Grammophon hat ein kleines Näpfchen wo man die verbrauchten Nadeln zwischenlagern kann.... die kannst Du ja nicht in die Hosentasche stecken.

Saphire halten sicherlich länger... aber der Tonarm braucht schon ein gewisses Gewicht und die damals übliche Nadelform.. um gerade die älteren Platten gut und laut abzuspielen. Auch der Winkel der Nadel zur Rille spielt eine große Rolle... denn der Saphir wird wohl im rechen Winkel aufsetzen. Du wirst hier einen Kompromiss finden müssen.

Viel Erfolg wünsche ich Dir

Jörg

PS. ... hier noch ein Link, hier gibt es Nadeln und Schellackplatten. Falls Du eine neue Referenz brauchst.
h t t p s://www.schellack-plattenshop.net/Start

Zuletzt bearbeitet am 08.04.21 19:02

16.04.21 13:06
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

16.04.21 13:06
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

laurel1:
Hallo Walter,

das ist interessant, da wirst du mit Kompromiss wohl richtig liegen. Über den Test bzw. Vergleich bin ich schon gespannt.

Beste Grüße
Peter

Hallo Peter, hallo Jörg,

gestern ist der von dir vorgeschlagene "Wendetonabnehmer" aus China eingetroffen. Heute habe ich den Reichhalter W102 Kasten angeworfen (15kg!) und zunächst mir meinen Kompromissvorschlag eine Aufnahme gemacht. Nach dem optischen Vergleich unter der Lupe bin ich sicher, dass man hiermit keine hochwertige LP traktieren sollte.

Dann erfolgte der Umbau auf den Wendetonabnehmer:



Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass es mit dem "echten", roten 78-er-Saphir weniger Rumpelgeräusche gibt und die Amplitude grösser ist, was eigentlich auch zu erwarten war.

Danke auch dir Jörg für die ausführlichen und interessanten Informationsquellen!


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 16.04.21 13:12

Datei-Anhänge
rot=78_grün=LP.jpg rot=78_grün=LP.jpg (84x)

Mime-Type: image/jpeg, 203 kB

ExportedAudio.mp3 ExportedAudio.mp3 (56x)

Mime-Type: audio/mpeg, 152 kB

16.04.21 17:34
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

16.04.21 17:34
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ersatz alter Grammofon-Tonabnehmer (Schellack, 78U/min)

Moin Walter,

herzlichen Dank für die Rückmeldung. Ich wollte demnächst nämlich auch zwei dieser Systeme verbauen, herausgesucht hatte ich die schon, aber eben noch nicht bestellt.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Peter

 1 2
 1 2
Schellack   Verpackungseinheiten   Tonabnehmer   Schellackplatten   Tonabnehmersystem   schellack-plattenshop   Kristallabnehmers   Informationsquellen   Voxhaus-Gedenktafel   wumpus-gollum-forum   welt-der-alten-radios   bearbeitet   grammophon-platten   Kompromissvorschlag   Grammofon-Tonabnehmer   Abspielgeräusche   Versuchsexemplare   Novaris-Koffer-Plattenspieler   Wendetonabnehmer   Original-Tonabnehmer