| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz
  •  
 1
 1
08.09.23 20:43
Volker 

WGF-Premiumnutzer

08.09.23 20:43
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hallo zusammen,

ich suche weitere Informationen zum Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz. Wahrscheinlich stammt das Gerät aus den 1970er Jahren und wurde zur Wartung von Kabel-TV-Anlagen genutzt. Folgende Quellen habe ich gefunden:

http://theoldcatvequipmentmuseum.org/180/187/index.html

https://elektronikbasteln.pl7.de/spectru...-texscan-vsm-5b









Ich habe mit meinem Exemplar etwas herumgespielt. Man muss sich einarbeiten, bis man das Zusammenspiel mit dem Markengeber, der Auflösung, der Filtereinstellungen, dem Dämpfungsgliedern, der richtigen Ablenkgeschwindigkeit, dem Nachleuchten der Bildröhre und so weiter richtig in den Griff bekommt. Dann muss man das Gerät ein Stunde warmlaufen lassen, damit die Frequenz nicht zu schnell wegläuft. Das ist wirklich was für Liebhaber. Den Raum muss man auch noch abdunkeln wegen der Nachleuchtröhre.

Man lernt aber eine Menge dabei, wie sich analoge Filter verhalten. Man kann mit dieser museumreifen Kiste tatsächlich das Spektrum eines FM-Stereosignals einigermaßen erkennen, wenn die Abtastgeschwindigkeit und die Filterbandbreite entsprechend eingestellt wird.

Heute - also ein halbes Jahrhundert später - gibt es kleine Handheld-Spectrum-Analyzer für unter 200 Euro, die viel mehr können.

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 09.09.23 08:47

Datei-Anhänge
450 MHz Spectrum Analalyzer für TV-Kabelanlagen 70er Jahre.jpg 450 MHz Spectrum Analalyzer für TV-Kabelanlagen 70er Jahre.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 161 kB

VSM-5B rechte Seite.jpg VSM-5B rechte Seite.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 250 kB

VSM-5B Front.jpg VSM-5B Front.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 338 kB

langsames Scannen.jpg langsames Scannen.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 239 kB

Martin.M gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
09.09.23 11:43
Volker 

WGF-Premiumnutzer

09.09.23 11:43
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Untersuchung eines alten UKW-Prüfsenders mit einem modulierten FM-Signal 100 MHz:



100 MHz-Signal mit Oberwellen:



FM-Modulation des Prüfsenders 90 kHz Bandbreite:



Geht doch! Nach 2 Stunden ist die Frequenz relativ stabil und der Raum sollte abgedunkelt sein. Alles analog und der Speicher ist durch das Nachleuchten verwirklicht.

Und hier ein UKW-Transmitter, wie ich ihn mir mal vor 15 Jahren gekauft hatte und der legal ist:



Ohne NF-Modulation zeigt der Träger einen Lattenzahn von über 400 KHz Breite. Wahrscheinlich schlechtes PLL-Filter:





Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 10.09.23 08:29

Datei-Anhänge
IMG_20230909_092221.jpg IMG_20230909_092221.jpg (43x)

Mime-Type: image/jpeg, 604 kB

IMG_20230909_110725.jpg IMG_20230909_110725.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 597 kB

IMG_20230909_112501.jpg IMG_20230909_112501.jpg (39x)

Mime-Type: image/jpeg, 722 kB

IMG_20230909_170414.jpg IMG_20230909_170414.jpg (37x)

Mime-Type: image/jpeg, 616 kB

IMG_20230909_194430.jpg IMG_20230909_194430.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 696 kB

IMG_20230909_195002.jpg IMG_20230909_195002.jpg (34x)

Mime-Type: image/jpeg, 741 kB

10.09.23 07:58
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

10.09.23 07:58
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

moin Volker
ich hab so eine Kiste in der Schrottablage. Wenn du Teile brauchen solltest melde dich
Das ist übrigends eine P7 Beschichtung in der Bildröhre, schnelles Blau in Doppelbeschichtung zusammen mit lang nachleuchtendem gelbgrün.
lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 10.09.23 07:59

10.09.23 08:28
Volker 

WGF-Premiumnutzer

10.09.23 08:28
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hallo Martin,

danke für deine Unterstützung. Mit der Kiste kann man tatsächlich noch arbeiten, wenn man Spaß daran hat das Feeling der 1970er Jahre zu erleben. Praxistauglich ist das Gerät allerdings nicht mehr, da die Bedienung sehr viel Zeit und Geduld erfordert. Was ich aber vorhabe, ist der Bau eines kleinen UKW-Prüfsenders mit guter FM-Modulation, der keine Oberwellen abstrahlen soll. Dafür ist der Spektrum Analyzer noch tauglich, wenn es nicht auf ein paar dB mehr oder weniger bei den "Messungen" ankommt.

Das leuchtende Blau des Bildschirms hat eine faszinierende Farbe, die so nicht in der Natur vorzukommen scheint und auch nicht auf den modernen Flachbildschirmen wiedergegeben werden kann.

Der Stromverbrauch hält sich mit 25 Watt auch in Grenzen. Nach einer Warmlaufphase von 2 bis 3 Stunden ist die Frequenz so stabil, dass man auch bei einer Auflösung von 3 kHz/Div gut damit arbeiten kann. Es gibt zwei Drehknöpfe für die Nachführung der Position, wenn die Frequenz wegdriftet.

Hier das UKW-Rundfunkband mit 1 Meter Draht aufgenommen:



Noch habe ich keinen Platz für das Gerät gefunden:




Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 10.09.23 08:50

Datei-Anhänge
UKW-Rundfunkband.jpg UKW-Rundfunkband.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 552 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B 4 bis 450 MHz.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B 4 bis 450 MHz.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 835 kB

10.09.23 11:42
HB9 

WGF-Premiumnutzer

10.09.23 11:42
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hallo Volker,

hübsches Gerät... da verblasst mein Hameg-Spektrum-Analyser-Vorsatzgerät, ist wohl auch eine andere Preisklasse. Erstaunt bin ich, dass die Röhre kein Innenraster hat, das war doch schon lange Standard bei Oszi-Bildröhren.

Der 'Lattenzaun' bei deinem FM-Transmitter kann auch von Oberwellen des 19kHz-Pilottons kommen, wenn die NF-Bandbreite vor der Modulation nicht begrenzt wird. Der Pilotton wird ja unabhängig von der Modulation immer gesendet.

Bei den neuen Spektrum-Analysern kann man übrigens immer noch viel falsch machen und entsprechend Mist messen. Sie bieten zwar diverse Automatik-Funktionen wie z.B. Anpassen der Sweepzeit an die Bandbreite, aber wenn man nicht weiss, was sie wirklich machen, geht es dann halt doch schief. Wirklich besser und auch komfortabler ist die digitale Frequenzaufbereitung, was neben der Stabilität eine hohe Frequenzgenauigkeit und bequeme Einstellung ergibt. Damit verbunden ist auch der Wegfall der Aufwärmzeit für eine 'schnelle' Messung.

Grundsätzlich anders arbeiten die sich immer mehr ausbreitenden 'Real-Time-Analyser'. Diese machen eine FFT des ZF-Signals und sind damit viel schneller als die traditionellen. Beim traditionellen Analyser, der eigentlich ein Messempfänger ist, wird bekanntlich ein Messpunkt nach dem anderen bestimmt, was wegen der Einschwingzeit des Filters je nach Messbereich und Filterbandbreite dauert. Bei der FFT dagegen werden alle Messpunkte gleichzeitig gemessen und damit ist die Messzeit viel kürzer, und die Berechnungszeit ist mit heutigen Mitteln ebenfalls sehr kurz, so dass das Spektrum quasi 'Real Time' mit den zeitlichen Änderungen dargestellt werden kann. Die modernen Digital-Oszis können das ja auch, einfach nicht für besonders hohe Frequenzen (bei bezahlbaren Oszis ist bei ein paar 100MHz Schluss, während Spektrum-Analyser sich im ein- und zweistelligen GHz-Bereich zu Hause fühlen).

Gruss HB9

10.09.23 15:26
Volker 

WGF-Premiumnutzer

10.09.23 15:26
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hallo HB9,

vielen Dank für deine Erklärungen, immer interessant.

Und nachfolgend die Innenansichten des Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B. Ich musste das Gerät doch einmal öffnen, weil es davon noch keine Bilder im Netz gibt:

Alle Fotos lassen sich für eine Großdarstellung anklicken!




















Der Spectrum Analyzer benötigt ein externes Netzteil 12 Volt / 2 Ampere. Ursprünglich war ein Akku im Gehäuse vorgesehen. Der Hersteller hatte spezielle Netzteile angeboten, die auch den Akku laden können. Ein solches habe ich jedoch nicht.

Ich glaube das Gerät ist seit über 10 Jahren in meinem Besitz. Der ehrenwerte Vorbesitzer ist vom Fach, Funkamateur und Mikrowellenspezialist und hatte als Ingenieur beruflich mit Richtfunkstrecken in der Fernmeldetechnik gearbeitet. Das Gerät hat er auf einem Amateurfunkflohmarkt gekauft. Falls er diese Zeilen liest, meinen besten Dank für dieses interessante Gerät.


Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 10.09.23 15:45

Datei-Anhänge
Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen vorne.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen vorne.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 248 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von oben-a.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von oben-a.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 358 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von oben.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von oben.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 339 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen Bildroehre.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen Bildroehre.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 449 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von oben rechter Teil.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von oben rechter Teil.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 426 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen rechte Seite.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen rechte Seite.jpg (37x)

Mime-Type: image/jpeg, 380 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen linke Seite.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen linke Seite.jpg (41x)

Mime-Type: image/jpeg, 267 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen hinten.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen hinten.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 283 kB

Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von unten.jpg Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B offen von unten.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 276 kB

10.09.23 20:31
Volker 

WGF-Premiumnutzer

10.09.23 20:31
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hier noch ein UKW-Transmitter (die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern, das Browser-Fenster auf maximale Größe stellen):



Das unmodulierte UKW-Signal ist mehrere MHz breit (1 MHz/Div)



Und jede Menge Oberwellen, ja sogar 2 Träger unterhalb der eigentlichen Frequenz (45 MHz/Div)



Ich habe darauf geachtet den Spectrum Analyzer nicht zu übersteuern und mit einem Stück Draht als Antenne lose angekoppelt. Dieser Transmitter liefert ein grauenhaftes Signal mit vielen Oberwellen. Kein Wunder, dass die Modulation kratzig klingt.

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 10.09.23 20:41

Datei-Anhänge
IMG_20230910_193121.jpg IMG_20230910_193121.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 857 kB

IMG_20230910_193418.jpg IMG_20230910_193418.jpg (41x)

Mime-Type: image/jpeg, 723 kB

IMG_20230910_193931.jpg IMG_20230910_193931.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 664 kB

11.09.23 07:50
HB9 

WGF-Premiumnutzer

11.09.23 07:50
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hallo Volker,

schöne Bilder. Da gibt es jeden Menge Potis für einen Neuabgleich
Die Bildröhre hat eine magnetische Ablenkung, das ist ziemlich ungewöhnlich für so ein Gerät, dazu noch der Zweifarben-Leuchtstoff. Das dürfte eine ziemlich exotische Röhre gewesen sein. Normalerweise kamen derartige Bildröhren in tragbaren Fernsehern zum Einsatz, aber dann mit weiss leuchtendem Bild und eher kurzer Nachleuchtdauer.

Gruss HB9

11.09.23 17:51
Volker 

WGF-Premiumnutzer

11.09.23 17:51
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Spectrum Analyzer THETA-COM Texscan VSM-5B, 4 - 450 MHz

Hallo HB9, Hallo zusammen,

auf https://elektronikbasteln.pl7.de/spectru...4-bis-450-mhz-2 ist nun alles von mir zusammengefasst. Dort habe ich auch ein paar kommentierte Videos von 10 bis 30 Sekunden Länge vorgestellt, die veranschaulichen sollen, was bei richtiger und falscher Bedienung alles passieren kann. Und abgesehen davon hat das Arbeiten mit dieser "blau-grünen Flimmerkiste" ihren besonderen Charme.

Nachtrag: Benutzerhandbuch mit Messbeispielen als PDF hinzugefügt, weitere Videos eingebaut

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 13.09.23 05:35

 1
 1
Doppelbeschichtung   Amateurfunkflohmarkt   Filtereinstellungen   Real-Time-Analyser   Hameg-Spektrum-Analyser-Vorsatzgerät   Ablenkgeschwindigkeit   Frequenzaufbereitung   Dämpfungsgliedern   THETA-COM   elektronikbasteln   Automatik-Funktionen   Handheld-Spectrum-Analyzer   Abtastgeschwindigkeit   Zweifarben-Leuchtstoff   Spectrum   theoldcatvequipmentmuseum   Mikrowellenspezialist   Analyzer   Frequenzgenauigkeit   Spektrum-Analysern