| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
03.11.23 15:43
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

03.11.23 15:43
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo,

Zitieren:
Es gibt viele Beitragsfolgen in Foren, wo nur simuliert wird, aber niemand etwas in der echten Welt tut.
Das ist eher nicht Sinn der Sache.

Sehe ich genauso, dieser ganze Simulationskram soll abschätzen helfen, ob es anstelle der L-Antenne,
die ich vor einiger Zeit für SAQ-Detektorempfang aufgebaut habe, noch eine etwas bessere Lösung
gibt.
https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...&thread=154
(SAQ-Empfang mit Detektor? Ja!)

Kommt nicht auf exakte Werte an, sondern um den prinzipiellen Unterschied verschiedener Antennenformen.
Auch die gezeigt Simulation im vorigen Beitrag zeigt doch eine L-Antenne (inverted L), bisher wurde aber von
einer V-Antenne gesprochen !

Nun doch weiter mit einer neuen Simulation, die Voraussetzungen:
Gleiche Gegengewichts-Leitungen, fast direkt auf dem Erdboden, 30 m lang, 5m voneinander entfernt.
Das Programm gibt für L- und T-Antenne stark abweichende Werte heraus.
Ganz rechts im 3D anstelle der "Donuts" die Stromverteilung in der Antenne:


Das hier keinerlei Richwirkung zu sehen ist liegt vieleicht daran, das die Leitfähigkeit des Bodens nicht
berücksichtigt ist, jedenfalls werden keine Ströme außerhalb der Radials angezeigt.
Sicherlich gibt es aber aine Möglichkeit, 4nec2 entsprechend einzustellen.

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 03.11.23 16:02

Datei-Anhänge
L_Antenne--T_Antenne-Vergleich.JPG L_Antenne--T_Antenne-Vergleich.JPG (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 504 kB

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
03.11.23 15:55
Voxhaus

nicht registriert

03.11.23 15:55
Voxhaus

nicht registriert

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

basteljero:
jedenfalls werden keine Ströme außerhalb der Radials angezeigt.

Ich bin kein Spezi für das Programm.
Im Fenster "Geometry" git es den Menüpunkt "Current", und da auswählen "Current + Phase".

basteljero:
bisher wurde aber von einer V-Antenne gesprochen !
Namen sind Schall und Rauch.
Es ist eine "Zweifinger- Antenne", oder "V- Antenne", oder doppelte Langdraht mit gemeinsamen Anfangspunkt und Öffnungswinkel von sounsoviel Grad", oder "T- Antenne mit geknicktem Balken". Oder "Edi- Antenne", oder sonstwas.


(Aus Günther/ Hell "Antenne und Erde", 1925, ich darf Bilder veröffentlichen)

Zuletzt bearbeitet am 03.11.23 16:25

Datei-Anhänge
Zweifinger-V-Antenne_700.jpg Zweifinger-V-Antenne_700.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 44 kB

04.11.23 12:40
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

04.11.23 12:40
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Voxhaus:

Die Simulationsprogramme sind heute schon recht gut....
Es gibt viele Beitragsfolgen in Foren, wo nur simuliert wird, aber niemand etwas in der echten Welt tut.
Das ist eher nicht Sinn der Sache.

So ist es, die Präzision von Simulationen (nicht nur die von Antennen) steht und fällt mit der Präzision der verwendeten Modelle.
Und wer meint, er könne mit Simulationen die Praxis ersetzen, hat den Sinn nicht verstanden.

Gruß in die Runde
Hajo

Zuletzt bearbeitet am 04.11.23 12:45

07.11.23 17:19
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

07.11.23 17:19
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo Hajo, hallo zusammen,

genau so ist es. Edi hatte aus seiner Sicht den richtigen Namen gewählt.
Allerdings ist die V-Antenne heute auch als symmetrische KW-Antenne bekannt,
die oben auf der Höhe der beiden Schenkel eingespeist wird. Allerdings
machte man diese Antennen (z.B. seinerzeit in Usingen) ähnlich lang wie
die Rhombus Antennen, also mehrere Lambda.
Als anfangs dann noch ein Koaxkabel und ein UNUN ins Spiel gebracht wurde,
gingen bei mir alle Alarmglocken an. Letztlich kam es zum Glück nicht dazu.
Für Mittelwelle ist das eine passable Empfangsantenne. Zum Senden würde
man sie nicht nehmen. Die Skizze aus dem Buch zeigt auf, auf was es noch
ankommt: Gute Isolation und einen Abstand zur Hauswand. Die Anpassspule
auf der Fensterbank muss eine verlustarme Stegspule ohne MW-Eigenresonanz
nach Masse sein, die eine Induktivität von 80 ... 110 Mikrohenry haben muss.
Man sollte sich bei Wikipedia das Bild des NDB Bottrop ansehen.
Es versorgt einen Radius von knapp 60 km mit der Mindestnutzfeldstärke
und ist "handlich" klein. Momentan baue ich ein hoffentlich verlustarmes
Variometer, um später auf 472 kHz zu senden.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 07.11.23 17:20

07.11.23 19:43
Voxhaus

nicht registriert

07.11.23 19:43
Voxhaus

nicht registriert

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

WalterBar:
Die Anpassspule auf der Fensterbank muss eine verlustarme Stegspule ohne MW-Eigenresonanz
nach Masse sein, die eine Induktivität von 80 ... 110 Mikrohenry haben muss.

Ist nicht auf, sondern vor der Fensterbank, Stegspule ist es leider nicht, aber 48 Wdg., bei je 12 Wdg. angezapft, tatsächlich ist die gewählte Anzapfung die zweite, bei 115µH, einstellbar mit der inneren Spule als Gegeninduktivität.









Zuletzt bearbeitet am 08.11.23 09:20

Datei-Anhänge
Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_1024.jpg Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_1024.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 505 kB

Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_2023_Ausgangsspule.jpg Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_2023_Ausgangsspule.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 288 kB

Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_2023_Ausgangsspule_Daten.jpg Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_2023_Ausgangsspule_Daten.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 356 kB

Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_2023_Ausgangsspule_SP.jpg Dsci3889_Sendertisch_Stand_27_10_2023_Ausgangsspule_SP.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 91 kB

08.11.23 08:54
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

08.11.23 08:54
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo zusammen,

es mag vielleicht interessieren, mit welchen Empfangspegeln man rechnen
muss, wenn man so ein T über eine 10m Feeder auf Resonanz bringt.
Ich konnte -15dBm = S9+60dB = 50mV ermitteln. Da der Variometer-
Rotor noch fehlt, lag die tiefste Frequenz bei 1 MHz.

Datei-Anhänge
T_1MHz_RX-Spektrum.jpg T_1MHz_RX-Spektrum.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 504 kB

08.11.23 10:49
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

08.11.23 10:49
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo,
Die Seite ist inzwischen aktualisiert worden:
http://edi.bplaced.net/?Oktober_2023-Der...3_sendet_wieder

Jetzt kann man sich auch Einzelheiten insbesondere über die Antenne und die örtlichen Gegebenheiten
anschauen, Empfangsberichte sind ebenfalls eingepflegt.

Sieht man die "EDI-Antenne" mit ihren beiden recht nahe beiananderliegenden waagerechten
Schenkeln als "inverted L-Antenne" an, erklärt sich die Richtcharakteristik.
Eingestellt ist auf der Seite ebenfalls die Simulation.

Übrigens verwendet "radio zeabreeze", nl, ebenfalls einen längeren Draht auf einem hohen
Gebäude. Den kann ich gut hören, obwohl er noch hinter Groningen liegt.
Es muß aber ein ruhiger Standort aufgesucht werden.

Bestünde die Möglichkeit, in der Antennenhöhe auf 15m oder sogar noch mehr zu gehen,
zeigt die Simulation übrigens noch eine starke Verbesserung der Antennenleistung
und die Richtcharakteristik verschwindet zunehmend.

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 08.11.23 10:51

10.11.23 00:15
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.11.23 00:15
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

@Walter

Bin beeindruckt von Deinem Bauprojekt, bitte halte uns auf dem Laufenden.

@Voxhaus

Wäre ja schade um die Fleißarbeit mit dem Sender, wenn er nun nur noch als Anschauungsobjekt diente.
Sind weitere Aktivitäten geplant?

Gruß in die Runde
Hajo

10.11.23 00:28
Voxhaus

nicht registriert

10.11.23 00:28
Voxhaus

nicht registriert

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hajo:
@Voxhaus
Wäre ja schade um die Fleißarbeit mit dem Sender, wenn er nun nur noch als Anschauungsobjekt diente.
Sind weitere Aktivitäten geplant?

Nein.

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Modulationsübertrager   Stromversorgungsgeräte   4-Pult-Standkonstruktion   Zuletzt   Antenne   Gegengewichts-Leitungen   Wumpus-Gollum-Forum   Empfangsbestätigungskarte   Voxhaus   Antennenberechnungsprogramm   Oktober   2023-Der   welt-der-alten-radios   bearbeitet   Rundfunk-Jahrbuch-1939-2020-05-08   Simulations-Spielzeug   basteljero   Mindestnutzfeldstärke   Empfangsbestätigungen   Voxhaus-doppel-T-Antenne