| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Abstimmanzeige befestigen
  •  
 1
 1
01.04.21 17:22
Floh2012 

WGF-Nutzer Stufe 3

01.04.21 17:22
Floh2012 

WGF-Nutzer Stufe 3

Abstimmanzeige befestigen

Hallo usammen

Ich möchte mittels einer Metall Schelle (Halbschale mit je einer Bohrung links und rechts) eine Abstimmanzeige Röhre an einer Holzwand befestigen die mit einem entsprechenden senkrechten Schlitz versehen ist.

Dieser Schlitz ist etwa 10mm breit so das später im wesentlichen nur die beiden grünen Balken zu sehen sind.

Problem:

Ich möchte nicht das die Metallschelle auf dem Glas der Röhre aufliegt und dort Druck auf die Röhre ausübt. Schließlich muss ich die Schelle ja zumindest leicht festschrauben.

Das bedeutet ich müste irgend etwas weiches in die Halbschale der Schelle als Puffer einkleben.
Zuserst dachte ich en so was wie Tesamoll (Fensterdichtung). So was hätte ich als eine Art Moosgummi da,
allerdings habe ich nun Bedenken wegen der Betriebstemperatur der Röhre (Heizung).

Was meint ihr? bzb. habt ihr eine bessere Idee?

viele Grüße
Rolf

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
01.04.21 23:25
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

01.04.21 23:25
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo Rolf,

ich würde einen Isolierschlauch verwenden, wie man ihn auch zur Isolation von Temperatursicherungen und Drähten z.B. in Kaffeemaschinen verwendet.

Gruss
Norbert

02.04.21 08:18
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

02.04.21 08:18
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo Rolf,

In Radios wird ja oft einfach Filz genommen. 1 bis 2 mm Stärke sollte da ausreichend sein. Das Material soll ja bissel nachgeben können, damit man die Röhre nicht zu fest anschraubt. Es kann auch nicht schaden, wenn rund um den Schlitz ein Filz vorgesehen ist.

Magische Augen werden ja nicht sehr heiß, da würde Moosgummi aber auch gehen. Ich glaube Nordmende hat gar Schaumgummi genommen.


Viele Grüße,

Axel



.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

02.04.21 12:32
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

02.04.21 12:32
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo,
Eine andere Idee wäre, sich aus einem dünnenen Stück Blech eine Art Klammer von der
Länge des Röhrenkolbens anzufertigen, das so breit ist, dass der gewünschte Schlitz
(z.B. EM84) verbleibt, ähnlich den einfachen Abschirm-Hülsen.

Die Röhre wird mit leichtem Druck gehalten, Abwärme wird abgeführt und man kann die
Innenseite schwarz einfärben.

Ein Stift der Fassung (Kathode) kann dann mit einem Stück Draht angelötet werden, so
dass die Röhre auch bei leichtem Druck des Halbrundschale nicht herausfallen kann bzw.
gegen Verdrehen gesichert ist.
Die Befestigung der Halbschale dann einseitig mit 2 übereinanderliegenden Schrauben,
so dass die andere Seite immer nur leichten Druck auf den Kolben ausübt..

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 02.04.21 12:45

02.04.21 14:07
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

02.04.21 14:07
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Abstimmanzeige befestigen

Bei industriell gefertigten „Radios“ wurde auch schon mal das Anzeigefenster im Holzgehäuse V-förmig so ausgefräst, dass der Röhrenkolben da gut reinpasst/anliegt. Die eigentliche Halterung der Röhre war dann eine Spiralfeder, die um den Röhrenkolben nur mit leichter Spannung geführt und an Ösen neben dem Anzeigefenster eingehängt wurde.

02.04.21 15:09
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

02.04.21 15:09
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo nochmal,
Man könnte aber auch mit der Zeit gehen, die Röhre mit Silikon
hinter die Frontplatte kleben


Jens

03.04.21 15:37
HB9 

WGF-Premiumnutzer

03.04.21 15:37
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo zusammen,

die Röhre mit einer Schelle zu befestigen ist etwas heikel. Das Glas ist nur etwa 0.7mm dick und bricht daher leicht, wenn die Schelle zu stark oder zu ungleichmässig auf die Röhre drückt. Die folgenden Befestigungsvarianten sind da deutlich besser:

- nur Röhrenfassung befestigen, die Röhre bleibt bei Verwendung guter Fassungen dort, wo sie sein soll
- Röhre mit einer Spiralfeder oder auch geeignet geformten Federstahldrähten mit geringer Kraft auf die gewünschte Stelle pressen

Bei Verwendung von Metallfedern oder Federstahldrähte braucht es eine Polsterung der Röhre, Filz oder auch etwas dickerer Stoff eignet sich sehr gut. Die Erwärmung einer EM84 ist da völlig unkritisch. Gummibänder gehen im Prinzip auch, nur zersetzen sich die meisten mit der Zeit, daher ist diese Lösung nicht sehr langlebig.

Festkleben mit einem elastischen Kleber (Silikon oder auch Kontaktkleber) geht natürlich auch, dann hat man aber unter Umständen ein Problem, wenn man die Röhre entfernen will.

Gruss HB9

03.04.21 17:00
Floh2012 

WGF-Nutzer Stufe 3

03.04.21 17:00
Floh2012 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo zusammen

Vielen Dank euch allen für die vielen Vorschläge.
Ich wünsche euch nun erst einmal
frohe Ostern

03.04.21 19:10
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

03.04.21 19:10
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Abstimmanzeige befestigen

Hallo,

Zitieren:
die Röhre mit einer Schelle zu befestigen ist etwas heikel. Das Glas ist nur etwa 0.7mm dick und bricht daher leicht, wenn die Schelle zu stark oder zu ungleichmässig auf die Röhre drückt.

Das mag bei einer Schelle für Heizungsrohre der Fall sein...

Hab mal ein Demo-Modell meiner "Standard-Befestigung" gefertigt:

Das Blech ist von einer Erdnuss-Dose (Zur Not geht auch Cashew-Kern-Dose).
Lässt sich leicht verarbeiten, da sehr dünn und sehr gut lötbar.
Druck auf die Röhre minimal. Ängstliche Charaktere können die Innnenseite aber noch mit Samt auskleiden.
Die Kanten sollten aber abgeklebt werden, wegen Schnittgefahr.

Man kann die Röhre noch etwas ausrichten / drehen, manche Typen sind ja nicht genormt bezüglich
Lage des Systems.
Abschirmung auch gegeben, falls das Trioden-System anderweitig benutzt werden soll.
Das Blech darf nicht magnetisiert sein wg. evtl. Ablenkung des Strahls.

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 03.04.21 19:28

Datei-Anhänge
Demo Anzeigeröhre_2021-04-03.jpg Demo Anzeigeröhre_2021-04-03.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 70 kB

 1
 1
Kaffeemaschinen   Befestigungsvarianten   Federstahldrähten   Röhrenkolbens   Isolierschlauch   Cashew-Kern-Dose   Standard-Befestigung   Abschirm-Hülsen   entsprechenden   ungleichmässig   Temperatursicherungen   Anzeigefenster   Schelle   befestigen   Halbrundschale   Fensterdichtung   übereinanderliegenden   Betriebstemperatur   Abstimmanzeige   Federstahldrähte