| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Tek, CA (2-Kanal-Einschub)
  •  
 1
 1
29.06.11 07:36
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

29.06.11 07:36
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Tek, CA (2-Kanal-Einschub)

hallo Freunde der alten Messgeräte,

viele 500er Serie Tek Oszilloskope mit Schacht haben das Manko, nur einen Kanal darstellen zu können da ihnen dieser Einschub fehlt.
Ich stell ihn euch hier vor, er ist oft und recht preiswert zu haben.

Tek, CA

Vollwarmer Plugin, bestückt mit fünfzehn Röhren
Enthält zwei komplette Kanalzüge sowie den zugehörigen Chopper.
Eine Bandbreite von 30MHz wird innerhalb der Kalibrierwerte zuverlässig eingehalten, CA belasten mit nur 20pF.
Eine gewisse Unkaputtbarkeit ist konstruktionsbedingt vorhanden...

Hier ein CA aus Oregon, USA. Baugleich und hierzulande weiterverbreitet sind CA aus Heerenveen, Holland



Das Innenleben ist Tek-typisch, perfekter Aufbau.
Für jede Stufe jedes der beiden Eingangsteiler ind zwei separate Trimmkondensatoren verbaut, so macht kalibrieren Spaß



Röhrenwechsel:
Vorher sollten sie ca 50 Stunden gelaufen haben damit sie nicht nach kurzer Zeit auf Wanderschaft gehen.
Den Gain kann man dann bequem von vorn einstellen.
Die 10%igen Widerstände haben ein kleines Geheimnis: Irgendwer hat sie selektiert, so verpetzt das Ohmmeter daß je zwei identische untereinander maximal 1% voneinander abweichen.

Zusammengefasst: Hat dein Tek einen CA (551 und 555 mögen sogar je zwei davon...), ist Dual Trace Betrieb auf dem Tisch.
CA, Wärmstens empfohlen. Es hat mehr Röhren als manch kleinerer Oszilloskop. Der Heizbedarf davon ist bei allen Tek mit passenden Schächten berücksichtigt, man kann es ohne Angst vor Überlastung einsetzen.





das große Loch in der Rückwand dient der Luftzirkulation, Classic-Tek sind Gebläsekühler.



nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 29.06.11 08:31

Datei-Anhänge
CA 005.jpg CA 005.jpg (274x)

Mime-Type: image/jpeg, 83 kB

CA 008.jpg CA 008.jpg (263x)

Mime-Type: image/jpeg, 121 kB

CA 012.jpg CA 012.jpg (270x)

Mime-Type: image/jpeg, 108 kB

CA 009.jpg CA 009.jpg (282x)

Mime-Type: image/jpeg, 101 kB

CA 007.jpg CA 007.jpg (277x)

Mime-Type: image/jpeg, 74 kB

roehrenfreak gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
 1
 1
Wanderschaft   berücksichtigt   hierzulande   Zusammengefasst   Trimmkondensatoren   Tek-typisch   konstruktionsbedingt   zuverlässig   Unkaputtbarkeit   Oszilloskope   Luftzirkulation   untereinander   Röhrenwechsel   Kalibrierwerte   weiterverbreitet   2-Kanal-Einschub   zugehörigen   eingehalten   Eingangsteiler   Gebläsekühler