| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

UKW Radio Bausatz
  •  
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 14 .. 20
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 14 .. 20
08.12.12 18:41
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

08.12.12 18:41
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Radio Bausatz

piepification:
Ronn:
Heute am 8.Tag gibt es einen LM386. In frühstens 4 Tagen könnte man mit etwas Glück und Geschick den ersten Sender hören....

jaaaa ich hatte den auch drin heute. warum man aber alles bisher gemachte wieder total umstecken musste um den einzubauen find ich etwas komisch


Dann hast Du aber nicht den oben abgebildeten Kalender, denn beim MW-Radio erfolgt die NF-Verstärkung disket über einen Transistor und nicht über den LM386. Der LM386 ist im UKW-Radio Kalender

Umplatzieren brauchst eigentlich nicht viel, denn die Bauteile werden nach Handbuch schon "platzgerecht" für das Endprodukt gesteckt. Umstecken bzw. neu Verdrahten jedoch schon, denn es soll ja Stück-für-Stück durch verschiedene Experimente der Weg zum Empfänger gezeigt werden.

Bisher war ja nur Stromfluss über LED mit Vorwiderstand und einmal über 32 Ohm Lautsprecher => ohmisches Gesetz.

Zuletzt bearbeitet am 08.12.12 18:42

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
08.12.12 18:43
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 18:43
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

joeberesf:
Hallo zusammen,

Opa.Wolle:
Hi, warum sollte man,
wenn an einer Batterie ein Lautsprecher getestet wird, und dann eine Frage auftritt, gleich als Dooooofmann hingestellt werden?

da es einige Klug*(F)*er- Foren gibt, dort wird auf etwas naive Fragen heftig reagiert. Hauptsächlich in der
Welt der PC`s ist das so. Hier im WGF wird ein anderer Ton gepflegt.

Nun habe ich mir, wie Ronn, den UKW- Kalender angesehen und muss feststellen, dass es sich ja genau um den
beschriebenen Aufbau unseres WGF- Einsteigers "piepification" handelt. Sehr lustig wie wir das doch
herausbekommen haben.

Leider fehlt immer noch eine Reaktion desselben. Nicht das wir ihn nun verschreckt haben...
Naja, der wird aber staunen wieviel Antworten er bekommen hat.

Gruß

joe


hei wow ihr seid super!!! genau den *(W)* kalender hab ich. und da war mir bei schritt 7 nicht klar, weshalb ein elko benutzt wird. dass der widerstand sein muss ist mir jetzt klar wegen der led birne. muss man dann in dem fall einen elko dahinter schalten, damit der strom wieder erhöht wird?

08.12.12 18:44
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

08.12.12 18:44
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Radio Bausatz

Hast Du ein Vielfachmesser? Ein billiges auf irgendeinem Baumarkt reicht aus. Miss dann mal den Stromfluss in den einzelnen Kreisen dann hast Du die praktische Bestätigung zur mathematischen Theorie.

08.12.12 18:44
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 18:44
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

capstan:
piepification:
9V Batterie - Widerstand 1kOhm - LED - Elko - Schalter aus zwei Drähten, die ich selber zusammendrücken kann - Lautsprecher - zurück zur Batterie.

Nun kann ich mir nicht erklären, warum ich erst einen Widerstand einbauen muss, um den Strohm zu drosseln und dann einen Elko, um ihn wider zu verstärken.

Hallo Nobody,

um eine LED an einer 9V Batterie betreiben zu können, benötigt man einen Vorwiderstand, um den Strom auf den entsprechenden LED- Nennstrom zu begrenzen, ansonsten würde sie durch einen unzulässig hohen Strom zerstört.
In Deinem Fall wird der Strom durch den 1kOhm Widerstand auf knapp 10mA begrenzt, was für die LED ein zulässiger Wert ist.
Ein Elko ist im Falle des Batteriebetriebes nicht notwendig, da die Batterie bereits eine ideale Gleichspannung liefert.

Was der Elko und ein Lautsprecher bewirken sollen, erschließt sich mir im Augenblick nicht.
Da müßtest Du mehr Informationen liefern, vielleicht die Schaltung des Bauplans.

Gruß

Bernd

danke bernd
das mit der led und dem widerstand leuchtet mir nun ein

08.12.12 18:46
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

08.12.12 18:46
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Radio Bausatz

piepification:
... dass der widerstand sein muss ist mir jetzt klar wegen der led birne.

Richtig zur Strombegrenzung, damit die LED nicht kaputt geht

08.12.12 18:47
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 18:47
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

Pluspol:
Hallo Piepifi...

Du hast mitgeteilt, dass Du noch am Lernen des nötigen Basiswissens dieser Thematik bist.
Deswegen ist es richtig, hier um Hilfe und Rat zu bitten.
Allerdings sind dafür konkretere Angaben Deiner Versuchsanordnung und der Quelle dessen nötig.
Die Funktion von Widerstand, Kondensator und Spule lassen sich in ihrem Zusammenwirken in einer möglichst einfachen Schaltung verständlicher machen. Der Weg des möglichen Verständnisses eines UKW-Radio ist dann natürlich noch mit viel neuem Wissenserwerb "gepflastert".

Freundliche Grüße von Dietmar


danke dietmar
ich freue mich auch schon, mir das wissen anzueignen. die quelle habt ihr nun in dem gespräch schon rausgefunden. der *(W)* adventskalender.
voll lieb wie ihr mir alle hier helft.
danke an alle

08.12.12 18:48
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 18:48
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

joeberesf:
Hallo Ronn, hallo zusammen,

Ronn:
@joe: Und was macht der Lautsprecher nach dem Schalter?!?!?

Den habe ich nun glattweg übersehen. Aber es ist so ...dass der Lautsprecher beim
Verbinden der Leitungen (Schalter) knackt. Genau diesen Test gab es z.B. beim lustigen Radio- Weihnachtskalender
MW- Radio mit TA7642 von 2011. Dort wurden 24 Versuche durchgeführt. Ein Versuch war...,
Verbinde den Lautsprecher mit der Batterie (1,5V) und hörst Du das Knacken......usw.

Aber alles Spekuliererei...hier brauchen wir mehr Infos.

Gruß

joe

exakt dieser kalender ist es, bloss 2012 mit ukw radio

08.12.12 18:51
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 18:51
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

apollo:
joeberesf:
Hallo Ronn, hallo Alfred, hallo zusammen,

Fotos von den Innereien und Anleitung könnten Alfred und ich bestimmt beisteuern...wenn gewollt.

Gruß

joe

Hallo Joe,
bin ich gerne dabei.
Ich möchte aber vorher mit Rainer abstimmen, wie weit eine Darstellung mit der Urheberschaft vereinbar ist.
Nette Grüße
Alfred

Naja, ein Photo vom neuen Kalender geht schon.



ja genau das ist jetzt der richtige. türchen 7 hat dann kopfzerbrechen ausgelöst...

08.12.12 18:56
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 18:56
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

Ronn:
@joe: Ja praktisch wäre dein Radio dann Inhalt des Bausatzes "C* Basic-Lernpaket Transistorradio", das Handbuch ist dort auch vorhanden, nur halt nicht für einen Kalender in hübsche 24 Teile zerhackt.

Im Ernst, das Forum wäre eine gute Möglichkeit die Hintergründe für einen Einsteiger absolut begreifbar zu machen und die fehlende Wissensvermittlung des Handbuches ausgleichen.


also mir würde das total helfen. und ihr seid auch alle voll hilfsbereit. danke.
es ist ein total interessantes thema und wenn ich das auch verstehe, würde ich nämlich dann vielleicht auch das radio aufpimpen... man kanns ja probieren.

08.12.12 19:05
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.12.12 19:05
piepification 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Radio Bausatz

Ronn:
piepification:
Hallo Leute
Ich habe eine Frage zu einem ganz einfachen Radio-Bausatz.
Mein erster Schaltkreis sieht so aus:
9V Batterie - Widerstand 1kOhm - LED - Elko - Schalter aus zwei Drähten, die ich selber zusammendrücken kann - Lautsprecher - zurück zur Batterie.

Nun kann ich mir nicht erklären, warum ich erst einen Widerstand einbauen muss, um den Strohm zu drosseln und dann einen Elko, um ihn wider zu verstärken.
Kann mir das jemand erklären?

Ich bin Anfänger und erst am Lernen (autodidaktisch).

Danke für eure Hilfe

Also nochmals:

Der Widerstand von 1k Ohm (=1000 Ohm) bewirkt bei deinem Stromkreis, welcher aus einem 9V-Block gespeißt wird, dass der Strom auf knapp 9 mA begrenzt wird, was im Toleranzbereich der LED ist.

Folgende Betrachtung des ohmischen Gesetzes: U (Spannung) = R (Widerstand) * I (Stromstärke)

Da uns die Stromstärke I interessiert, stellen wir die Gleichung um:

I = U / R

Wir setzen die Werte aus deiner Schaltung ein:

I = 9 Volt / 1000 Ohm ==> I = 0.009 Ampere, also 9mA was die LED verkraftet.

Wäre der Vorwiderstand von 1k Ohm nicht im Stromkreis, würde nach dem ohmischen Gesetz der Widerstand fast gegen 0 gehen, da lediglich der Innenwiderstand der LED und der Leitung vorhanden wären.

Rechnen wir mal:

I = 9 Volt / 0.00....1 Ohm (Widerstand geht gegen 0, ist aber nicht 0!)

I = "unendlich" groß. => Sprich in deinem Stromkreis würde ein fast unendlich großer Strom fließen, welcher weit außerhalb des Betriebsbereiches deiner LED ist, die LED würde bei soviel Strom durchbrennen ....


Jetzt zum Lautsprecher mit dem angeblich "verstärkten" Strom:

Der Elko wird zunächst aufgeladen und hält die Spannung für einige Zeit wie eine Batterie. Jetzt geht das obige Spiel von vorne los. Schau dir die Position des LS im Schaltbild an! Rate mal, warum der Strom jetzt größer ist..... Genau auch hier greift wieder das ohmische Gesetz, ein Vorwiederstand wie bei der LED ist zwischen der "temporären Batterie" deinem Elko der mit dem LS einen Schaltkreis bildet nicht vorhanden. Wenn Du den Schalter schließt fließt der ganze Strom über den LS ab.



ahaaaaaaaaa
ok das ist genau die erklärung, die ich brauche. vielen dank.
der strom fliesst also dann nach dem led in gedrosselter form zum elko, der sammelt das ganze und ..... gibt er dan wieder volle 9V weiter zum lautsprecher?
gruss piepification

 1 .. 3 4 5 6 7 .. 14 .. 20
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 14 .. 20
Onlineversteigerungsplattform   Schalter   Schaltung   Widerstand   Bausatz   einfach   Eigenbau-Baukastendetektorradio   zusammen   bearbeitet   Zuletzt   Bauteile   Lautsprecher   Kalender   Grundlagen   Sprachausgabe   richtig   vielleicht   Batterie   kleinen   piepification