| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Pikoskop
  •  
 1 2 3 4 5 .. 7
 1 2 3 4 5 .. 7
28.06.11 13:01
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

28.06.11 13:01
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Pikoskop

hallo Freunde,

hat jemand von euch so ein Pikoskop, diesen Kleinoskar aus dem Osten?
VEB TPW Techn.Phys. Werkstätten Thalheim/Erz., Type E01/7
Ich würde gern mal was darüber lesen, insbesondere wie diese Minitechnik werkelt.
Er hat wohl nur 4 Röhren, +CRT. Wenn ich einen erwische wird er der Sammlung hinzugefügt

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 28.06.11 13:05

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
28.06.11 13:20
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

28.06.11 13:20
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Pikoskop

Hallo Martin,

da haust Du was durcheinander - ich denke Du meinst den da: http://www .radiomuseum.org/r/radio_fema_picoskop_eo17.html

Viele Grüße
Bernd

.... und vergessen Sie nicht Ihre Antenne zu erden !

28.06.11 14:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

28.06.11 14:20
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Pikoskop

hallo Bernd,

ja, den meine ich.
http ://www. radiomuseum.org/r/techni_tha_picoskop_eo17_tpw.html

nette Grüße
Martin

.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.11 14:59

28.06.11 20:00
Wolle 

Moderator

28.06.11 20:00
Wolle 

Moderator

Re: Picoskop

Hallo zusammen.

Das Oszilloskop "Picoskop EO 1/7" wurde etwa 1958 vom VEB Technisch Physikalische Werkstätten Thalheim (TPW) als ein preiswertes Meßmittel für den Service entwickelt und produziert. Bestückt mit vier Röhren ECF82 und der Bildwiedergaberöhre B7S1 ist er für Reparaturarbeiten an Fernsehgeräten, Bandgeräten und Rundfunkempfänger einsetzbar. Der Y- Verstärker hat einen Frequenzgang bis 1 MHz. Damit lassen sich Kippteile von Fernsehgeräten untersuchen.



Für heutige Ansprüche ist der Frequenzgang nicht mehr ausreichend, als NF- Oszilloskop ist das Gerät aber einsetzbar.
Mit vielen Grüßen.
Wolle

Datei-Anhänge
picoskop.jpg picoskop.jpg (293x)

Mime-Type: image/pjpeg, 125 kB

28.06.11 20:55
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

28.06.11 20:55
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Pikoskop

Hallo zusammen,

ergänzend sei angemerkt, dass bei diesen einfachen Oszilloskopen - ich besitze auch einige ähnliche Geräte (Heathkit, Philipps, AEG) davon - neben der begrenzten Bandbreite auch noch die fehlende Triggermöglichkeit hinzu kommt; sie lassen sich lediglich mit dem zu untersuchenden Signal synchronisieren. Dadurch sind leider Frequenz- bzw. Zeitmessungen nicht möglich.

Aber zur Betrachtung von Kurvenformen und Spannungsmessungen sind sie auch heute noch einsetzbar; außerdem stellen sie einen historischen Wert dar.

Viele Grüße
Klaus

28.06.11 21:34
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

28.06.11 21:34
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Pikoskop

Hallo Martin,

solch ein Gerät habe ich auch , schon weil es nur 16km von mir entfernt gefertigt wurde. Es ist wirklicdh nur ein NF-Oszi. Die Schaltung ist etwas windig - die Röhren sind ausgesucht und nicht untereinander austauschbar.
Das Gerät ist sonst aber robust und funktioniert nach den vielen Jahren immer noch. Nur paar Papierkondensatoren habe ich gegen Sikatrops gewechselt.

Na , dann besorge Dir Eines , und viel Freude daran.

Viele Grüße
Bernd

.... und vergessen Sie nicht Ihre Antenne zu erden !

28.06.11 22:42
roehrenfreak

nicht registriert

28.06.11 22:42
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Pikoskop

Hallo Briefmarkenfreunde,

ach, ist der aber süüüssss!

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)

http://www.rettet-unsere-radios.de

29.06.11 06:17
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

29.06.11 06:17
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Pikoskop

hallo Jürgen,

das Leuchten deiner Augen sieht man schon fast durchs Forum

Der Landebereich dieser Picoskope erstreckt sich von 7,- bis unter 20,-€. Soviel darf der Spaß doch wert sein oder ?
Vielleicht kriegen wir bei zweien ja noch einen Rabatt drauf.... eine würdige Alternative zum Tek502.

nette Grüße
Martin

04.07.11 18:06
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

04.07.11 18:06
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Pikoskop

Moin Jürgen und alle „Briefmarkensammler-Freunde“
Ich bin auch Besitzer eines dieser Briefmarken-Oszis Picoskop.
Es ist so wie es heißt: Pico..., klein, leicht und schnuckelig.
Es ist doch erstaunlich, was man mit nur 4 Röhren (außer der Bildröhre) so hinbekommt.
Ich habe mal das Gerätchen von verschiedenen Seiten fotografiert, dam it Ihr Euch ein oder auch mehrere Bilder von diesem sammelnswerten Teil machen könnt.
Der gelbe Farbtupfer auf der einen ECF82 könnte ein Hinweis auf selektierte Röhren sein.
Zusätzlich zwei Schirmbilder – unbearbeitet– von einem 100 kHz-Signal als Rechteck und Sinus. Die Bandbreite soll lt. Datenblatt von 2,5 Hz bis 1 MHz gehen. Dafür ist die Darstellung des 100kHz-Rechtecks meiner Meinung nach recht gut.
Die Helligkeit ist leider so gering, daß ich für die Fotos das Licht ausmachte, um keine Reflexe auf dem Schirm zu haben. Deshalb nur die Ausschnitte. Nur die Schärfe ist nicht gut - bei beiden werde ich mal versuchen, es zu verbessern.
Wer eine Kopie der Bedienungsanleitung mit Schaltplan und/oder den 4-seitigen Prospekt möchte, bitte melden. Die Scans sind zu groß zum Einstellen.


















Gruß
Klaus

Datei-Anhänge
Front.jpg Front.jpg (237x)

Mime-Type: image/jpeg, 191 kB

linke Seite.jpg linke Seite.jpg (237x)

Mime-Type: image/jpeg, 210 kB

rechte Seite.jpg rechte Seite.jpg (274x)

Mime-Type: image/jpeg, 213 kB

Sinus-100kHz.jpg Sinus-100kHz.jpg (171x)

Mime-Type: image/jpeg, 99 kB

Rechteck-100kHz.jpg Rechteck-100kHz.jpg (173x)

Mime-Type: image/jpeg, 73 kB

04.07.11 19:13
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

04.07.11 19:13
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Pikoskop

hallo alle,

dann wißt ihr ja was ansteht wenn ich auf der nächsten Radiobörse mit einem Tek570 an der Röhrentheke auftauche
und mir alle ECF82 bringen lasse

nette Grüße
Martin

 1 2 3 4 5 .. 7
 1 2 3 4 5 .. 7
Zuletzt   Oszillokaiser-Freunde   „Briefmarkensammler-Freunde“   Gleichstromüberlagerten   Gewaplast-Vergußmasse   Netzleitungsdurchführung   Gleichspannungspulsen   physikalisch-technisches   rettet-unsere-radios   Kondensatorenzimmerchen   elektromagnetisch   Stabilisierungswirkung   Horizontal-Problemchen   Pikoskop   bearbeitet   Hochspannungserzeugung   Gammelkondensatoraustauschkur   vergessen   picoskop   Sammlerpreis-Statistik