| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Rafena Start 1A
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
29.09.18 18:53
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

29.09.18 18:53
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Rafena Start 1A

...tja, dann hast Du entweder defekten Primärwickel oder noch anderen (Bauteil-)Fehler in der Zeilenendstufe.
Schade... trotzdem den Mut nicht verlieren, Bildröhre scheint gut zu sein !

Den alten Zeilentrafo hattest Du korrekt wieder zusammengebaut ? Die Abstandsplättchen zwischen den Kernhälften sind z.B. sehr sehr wichtig.

Zur Fehlersuche bräuchte man jetzt eventuell einen Zeilentrafo zum Testen, jetzt müßte man einen ähnlichen
haben, ein ÜHA59 oder ÜHA73 würde z.B. elektrisch auch passen, den könnte man später auch als Ersatz einbauen...
Das erfordert aber etwas mechanischen und auch elektrischen Anpassungsaufwand...
Die Prüfung des Primärwickels mittels Stoßerregung funktioniert auch am Besten mit Vergleichstrafo oder -wickel, absolut gesehen ist es manchmal nicht so einfach möglich, diese besagte Schwingung zu erreichen.

Man könnte auch noch ein paar Sachen in der Zeilenendstufe abklären, aber auch das ist rel. aufwendig
und erfordert etwas Fachkenntnisse.

Vielleicht kann Dein Bruder Dir noch etwas helfen, sofern er ausreichend Erfahrung im Umgang mit solchen geräten verfügt,
o.k., Warnhinweise mußtest Du Dir genug anhören...

Bis dann,

Gruß Ingo

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
29.09.18 19:28
Pappe500 

WGF-Einsteiger

29.09.18 19:28
Pappe500 

WGF-Einsteiger

Re: Rafena Start 1A

Hallo Ingo,
Der Zeilentrafo ist Wieder so wie er war. Allerdings Abstandplättchen waren keine drin. Der Trafo ist ohnehin sehr sporadisch befestigt, ein Stück Draht, Damit ist er Fest gebunden.
Die Bildröhre machte auf mich auch einen Guten Eindruck, Helligkeit War Da und sie ließ sich auch gut einstellen.
Ich schaue mir alles nochmal genau an und versuche Ersatz zu bekommen. Allerdings muss er erstmal ein paar Tage an der Seite stehen bleiben, Ich habe noch ein Größeres Projekt, dass jetzt mehr Zeit brauch.

Mein Bruder ist Elektriker, er hat schon etwas mehr Ahnung, auch im verstehen bestimmter Schaltungen etc.
Ich bedanke mich erstmal bis hier hin, ihr lest von mir.

Welcher Zeilentrafo ist denn der ''Originale '', Ich kann auf dem Schaltplan nichts brauchbares finden.

Gruß Thomas

Zuletzt bearbeitet am 29.09.18 20:02

29.09.18 20:43
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

29.09.18 20:43
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Rafena Start 1A

..ok., is bei mir auch öfters so...
Stell ihn gut weg und meld Dich, wenn Du wieder Zeit dafür hast, das kriegen wir bestimmt hin... Bei ebay stehen öfters mal Schrottgeräte, man muß nur regelmäßig schauen, denn Entfernung zum Objekt ist manchmal eher ein Thema als der Kaufpreis.

Die Abstandsplättchen liegen an den Stirnseiten der runden U-Kern-Hälften, kleben aber öfters dort fest, wahrscheinlich auch bei Dir.
Dieser Luftspalt ist essentiell für die Funktion ...

Die ÜHA-Nummer stand mal beim radiomuseum, hab ich auch irgendwo, nur find ich das jetzt nicht auf Anhieb.
Die anderen beiden genannten Typen sind aus der Nachfolgeserie, aber elektrisch gut kompatibel.
Aus den vielen möglichen Gerätetypen (anfangs angedeutet beim Thema Schaltplan) dieses Chassis ist es völlig egal, alle Typen sind kompatibel, Stassfurt und Rafena-geräte mit diesem Vertikalchassis, z.B. auch RAFENA DÜRER DE LUXE oder TURNIER, das chassis sieht zwar ganz anders aus, Zeilentrafo ist aber auch kompatibel, geringe ANpassungen.

Bei Dir müßte der Trafo aber ordentlich befestigt sein, mit Pertinaxkeilen an einem Punkt, die andere Seite könnte zB eingehängt sein.
mach bitte mal ein Foto der aktuellen Einbausituation bei Dir (bei Gelegenheit), mit DRaht drangetüdelt, das sieht nach Vorgebastel aus...

Also bis bald,
Gruß Ingo

29.09.18 21:07
Pappe500 

WGF-Einsteiger

29.09.18 21:07
Pappe500 

WGF-Einsteiger

Re: Rafena Start 1A

Das mache ich, Dient erstmal zum Angucken, Äußerlich sieht er ja zum Glück noch bzw. Wieder Top aus.
Das Kenne ich, Hab vorhin erst einen Rafena Stadion 2 gesehen, Funktioniert noch,Preis liegt im einstelligen Euro Bereich. Aber eben 200km entfernt.
Ich hatte vorhin mal im Netz geschaut, im Radiomuseum steht er nicht mehr mit drin, Aber ich habe einen gefunden der genauso ausschaut, ÜHA45. Ich halte jetzt erstmal Ausschau nach einem Ersatzteil Träger. Die Abdeckung über den Zeilentrafo und den beiden Röhren fehlt auch.

Hat ja auch Zeit und rennt nicht Weg. Das größere Projekt ist allerdings auch aus tiefsten DDR Zeiten und noch 2 Jahre älter als Der Start 1a.


Jawohl ich melde mich. Wünsche dir ein Schönes rest-Wochenende.

Gruß Thomas

Zuletzt bearbeitet am 29.09.18 21:08

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Ausfallwahrscheinlichkeit   Zuletzt   Voxhaus-Gedenktafel   Konstruktionsfehlern   Kondensatoren   welt-der-alten-radios   Fehlermöglichkeiten   Grobhelligkeitsregler   Ersatzkondensatoren   Stirnseitenvergußmasse   Gewaplastkondensator   GEWAPLAST-Kondensatoren   Wumpus-Gollum-Forum   Transistor-Empfangsteilen   SPannungsfestigkeit   Kunstharzvergossener   Problemkondensatoren   Spannungsfestigkeiten   bearbeitet   Zeilentrafo