| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )
  •  
 1 2
 1 2
02.09.18 20:50
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

02.09.18 20:50
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

hallo alle,

das Haupt-Gegenargument zuungunsten der AM Bänder ist der ach so schlechte Klang.
Ich hab eben mal einen Kurzfilm für euch produziert, hier ist der Telefunken E104Kw4/7 auf ca 7,33 MHz AM zugange, mit seinem Telefunken Metall-Lautsprecher.

wichtiger Hinweis für "Flatrate Nutzer": dieses Video benötigt etwa 42MB !

viel Spaß http://www.wellenkino.de/e104/e104.mp4

lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 02.09.18 20:51

Debo, Vorkreis und Wolle gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
02.09.18 20:58
Debo 

WGF-Premiumnutzer

02.09.18 20:58
Debo 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

Martin.M:
hallo alle,

das Haupt-Gegenargument zuungunsten der AM Bänder ist der ach so schlechte Klang.
Ich hab eben mal einen Kurzfilm für euch produziert, hier ist der Telefunken E104Kw4/7 auf ca 7,33 MHz AM zugange, mit seinem Telefunken Metall-Lautsprecher.

wichtiger Hinweis für "Flatrate Nutzer": dieses Video benötigt etwa 42MB !

viel Spaß http://www.wellenkino.de/e104/e104.mp4

lG Martin

Hallo Martin, hört sich doch garnicht so schlecht an. Etwas blechern aber sonst...

Gruss
Debo

02.09.18 21:03
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

02.09.18 21:03
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

eben, der spielt was das Zeug hergibt, die Höhen sind durchweg prima und sowas wie ein Bass ist auch deutlich wahrnehmbar

Das Video geb ich frei, als Werbung für Kurzwellenempfang

lG Martin

02.09.18 21:33
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

02.09.18 21:33
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

hallo alle,
vermutlich hab ich einen kleinen Ablesefehler der Skala.
Mit ziemlicher Sicherheit ist die Herkunft dieser tollen deutsch moderierten Sendung der Classicbroadcast aus Kall, also die 7,1MHz
lG Martin

02.09.18 21:37
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

02.09.18 21:37
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

War das ein Rundfunksender?
Gerade wieder mit dem Concertino 55 T KW gehört. Radio Taiwan mit vollem Ausschlag der EM35 in Deutsch und in super Qualität!
Das mit einem einfachen Draht, den ich durch den Raum gelegt habe.

02.09.18 22:02
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

02.09.18 22:02
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

ja das war Rundfunk von heute mittag.

Es gibt zwar keine öffentlich rechtlichen Sender mehr auf den AM Bändern, aber dafür fleißige private.
Das 49m Band lebt in Deutschland wieder auf.

lG Martin

03.09.18 09:11
Micha94 

WGF-Nutzer Stufe 2

03.09.18 09:11
Micha94 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

Moin,

ich bin immer wieder überrascht, wie gut AM mit den richtigen Empfangsgeräten klingen kann Schönes Radio
Wo bekommt man eigentlich solche Geräte her, ohne Wucherpreise zahlen zu müssen? Um historische Elektrotechnik entwickelt sich ja langsam eine dreiste Preispolitik. Röhrengeier, 60Jahre alte Steckdosen für 20€ das Stück, Schrottreife Gebiss-Radios um die 50€, Audiophile Röhren....

Gruß Micha

03.09.18 10:32
wumpus 

Administrator

03.09.18 10:32
wumpus 

Administrator

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

Hallo Michael,

kann es sein, daß diese Preise mit dem gnadenlosen Markt-Gesetz "Angebot und Nachfrage" zusammenhängen?

Solche Preise können nur deshalb verlangt werden, weil es Menschen gibt, die das auch zahlen.


Nichtschrottreife Gebissradios können hinsichtlich der Klang-Möglichkeiten (NF-Frequenzgang 50 - 4500 kHz) schon einiges aus guten KW-Signalen herausholen, wenn die Feldstärke stimmt. Den beliebten warmen Röhren-Holzradio-Klang können sie zumeist liefern.

Deshalb könnte ich als Beispiel den Grundig 4010 empfehlen. Der hat drei KW-Bereiche, ist also gut für KW enstellbar, hat eine Bandbreiteneinstellung und eine Hochfrequenzvorstufe.

Mehr zu diesem Gerät hier

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...adios-2-39.html

und hier

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...n-4010-231.html


Reine Kommunikationsempfänger haben hinsichtlich gutem Musikklang eher Nachteile, da sie zumeist auf gute Sprachverständlichkeit getrimmt wurden.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 03.09.18 10:37

03.09.18 11:02
Debo 

WGF-Premiumnutzer

03.09.18 11:02
Debo 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

Micha94:
Wo bekommt man eigentlich solche Geräte her, ohne Wucherpreise zahlen zu müssen?
Gruß Micha

Hallo Micha,

ja da musst du direkt an der Quelle d.h. dem "Erstauffindungsort" sitzen und dort kaufen

Früher in meiner Zeit Jahrgang 1966 war das von ca. 1978 (bei mir halt) bis in die 80er Jahre hinein dann der klassische Sperrmülltermin bis er dann abgeschafft wurde.
Oder früher regelmäßiges Lesen örtlicher Tageszeitungsanzeigen der Wochenendausgaben mit den vielen Kleinanzeigen. Für meinen ersten Volksempfänger VE301W in wohnzimmertauglichem Zustand (Stoff, Pressstoffgehäuse, Chassis rostfrei unverbastelt und spielbereit) zahlte man 1983 um 200 bis 300DM.
Der Preis um 160€ hat sich bis heute gehalten

Für den gelernten Radio- und Fernsehtechniker waren die Quelle die Kunden b.z.w die Bekannten vom Meister (oft auch der Geschäftsinhaber mit langjährigen Kontakten). Heute sagt man "gut vernetzt sein". Stetes "Netzworking" eröffnet Wege etwas zu erfahren. Auch Kontakte zu Amateurfunkern sind hilfreich.
Diese fetten kommerziellen Empfänger sind aber auch ein Problem weil sie so verdammt schwer sind. Das Teil da von Martin wiegt 86kg (!!!!) Der früher beliebte EK07 von Rohde und Schwarz "nur" 65kg.
Alleine kannst du sowas nicht transportieren. Wenn du bis jetzt Zuhause wohnst, bekommt du Ärger mit deinen Eltern wenn du sowas anschleppst. Später Ärger mit der Freundin oder Frau. Der WAF = Woman Acceptance Factor ist sehr klein
Wohnst du in einer 3-Zimmerwohnung mit kleinem Keller kannst das vergessen solche Boliden zu sammeln oder Fernseher oder komplette Senderschränke wie der Maritn jetzt

Ich habe alleine meine Radiosammlung ausgelagert. D.h. ich habe einen extra Raum angemietet. Wichtig ist trocken und beheizbar, Tageslicht. Kurzum "Büroniveau" - sogar ein Klo hat's dort. Jederzeit zugänglich mit eigenem Schlüssel. Garantiert Mäusefrei muss es auch sein. Da werden dann schon ein paar Euro pro qm im Monat fällig. Aber es ist halt Hobby und das muss jeder selber mit sich ausmachen.

Gruss
Debo

Zuletzt bearbeitet am 03.09.18 11:14

03.09.18 12:35
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

03.09.18 12:35
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: der tolle Sound auf KW ( e104 - Film )

Ich habe auch auf dem Elektroschrott bisher noch nie ein Röhrenradio gesehen, vermutlich werden die direkt von den Mitarbeitern aussortiert und verkauft.
Ich habe mir mal überlegt, einen Saba anzuschaffen, aber bei den Preisen auf eBay wird es eher ein Telefunken.
Ich glaube auch, dass diese Geräte allgemein weniger geworden sind, aber die Nachfrage nach guten, reparierten Geräten etwas steigt, denn immer weniger Leute können die noch reparieren und Ersatzteile wie eine EM35 sind selten.
https://www.ebay.de/itm/Rohrenradio-Saba...xcAAOSwwFJbgSCr
Hier z.B. ein extrem teurer Saba. Ich halte den Preis für zu hoch.

 1 2
 1 2
Einschaltstromverlaufsverhalten   wohnzimmertauglichem   Sprachverständlichkeit   Röhren-Holzradio-Klang   restaurationsbedürftige   Hochfrequenzvorstufe   Bandbreiteneinstellung   Transistorverstärker   Mitgliederzeitschrift   Unterspannungsbautein   Wumpus-Gollum-Forum   Entsorgungsunternehmen   restaurierungsbedürftig   restaurationsbedürftiges   Gummischlauchleitung   welt-der-alten-radios   Kommunikationsempfänger   Tageszeitungsanzeigen   Neckermannröhrenradio   Netz-Filterrkonstruktion