| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Was ist das für ein Radio-Chassis ?
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
07.03.10 10:50
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 10:50
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo Harry
Die Spannug an der Röhre ist OK. Die Kondensatoren sind alle bis auf den gelben zwischen und den polaren gelben langen getauscht. Ist jetzt schön rot auf den Platiene. Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab ist immer die Lötseite gemeint. also bei den Fassungen von unten und beim Stecker von oben.

Wolfgang

Datei-Anhänge
DSCI0147.jpg DSCI0147.jpg (254x)

Mime-Type: image/jpeg, 343 kB

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
07.03.10 11:12
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 11:12
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Zitat:
Ist das die Ansicht wenn man von oben draufschaut?
Hallo zusammen,


für die Zweifler noch ein kleiner Tipp, wenn sie bzgl. der Zählweise unsicher sind: Notfalls lässt sich die Heizung (ff bzw. filament) auch mittels Ohmmeter ausmessen; die richtige Zählweise ergibt sich dann daraus.

Viele Grüße
Klaus

07.03.10 11:20
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 11:20
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo Wolfgang

@ Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab ist immer die Lötseite gemeint. also bei den Fassungen von unten und beim Stecker von oben.

So sehe ich das momentan (Prüfe es bitte noch einmal, bevor du Spannung drauf gibst)

Gruß
Harry

07.03.10 12:41
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 12:41
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

hallo Wolfgang,

wenn du es nicht schaffen solltest tausch ich dir die beiden EL95 gegen eine ELL80 ein

nette Grüße
Martin

07.03.10 15:40
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 15:40
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo
Das mit der ollen Röhre ärgert mich ja schon. javascript:add(''); Ich hab's mir fast gedacht das die mich nicht mag. Nacher setz ich mich mal hin und versuch mal mir einen Adapter zu bauen. Fassungen hab ich noch und als Stecker wird (ist das eine? ) die von einer EMxxx umgebaut. Ich hab ein kleines Grundig was langsam geschlachtet wird, da ist alles drinn was ich brauch.
Und wenn es dann immer noch nicht geht dann besorg ich mir einen Reperatursatz. Den gab's in den 80ern für Japanische Motorräder. Sieht aus wie ein Ei, da zieht man einen Stifft raus und drei sekunden später macht es bumm.
Ich geh mal davon aus das es mit den beiden EL95 geht. Waren die ELL80 denn so bescheiden? Die Röhre sieht fas aus wie neu. Das heist natürlich nicht das sie ganz ist aber seltsam ist das ganze schon. Und vor allem wieso hat man die denn überhaupt genommen?

Wolfgang

07.03.10 15:50
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 15:50
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Zitat:
Und vor allem wieso hat man die denn überhaupt genommen?
Hallo Wolfgang,

Doppelröhren, also solche mit 2 Systemen, lassen die Kosten in der Geräteherstellung sinken. Es bedarf nur einer Röhrenfassung und auch die Verdrahtung wird kostengünstiger als bei getrennten Systemen (z.B. nur eine Heizung).
Und ggf. lässt sich bei Gegentaktendstufen die Symmetrie leichter erreichen, als wenn 2 unterschiedliche Bauteile verwendet werden.

Viele Grüße
Klaus

07.03.10 16:08
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 16:08
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo Klaus
Das mit den Kosten hab ich mir schon gedacht. Ist klar das man da eineiges an Material und Lohnkosten sparen kann. Meine Frage ziehlte auf die aussage von Jürgen hin das die Röhre wohl etwas anfällig sein soll. Da ist ja der Ärger schon vorprogramiert. Ich kenn mich ja nicht so gut aus, aber die Ersatzschaltung ist ja nicht sehr aufwendig hat aber wie du schon sagst ein paar Teile mehr.

So jetzt noch zu Muttern Kaffee trinken und dann gehts los. Freu mich schon drauf den Adapter zu bauen. Ein flaues Gefühl hab ich aber trotzdem das es das immer noch nicht war.

Wolfgang

07.03.10 18:53
roehrenfreak

nicht registriert

07.03.10 18:53
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo Wolfgang,

Kaffee und Kuchen haben hoffentlich wohl gemundet. So wirst Du sicher gut gestärkt wieder ans Werk gehen...

Also: Zählweise bei Röhrensockeln immer von unten gegen die Stifte gesehen. Hält man die Röhre auf dem Kopf stehend und mit der Stiftlücke zu sich selbst zeigend ist Stift 1 der erste Stift links. Im Uhrzeigersinn weiterzählen.

Die Ersatzschaltung sieht gut aus, hätte ich auch nicht anders gemacht. Übersichtlich ist sie zudem auch, so dass der Nachbau keine ganz so grosse Herausforderung sein dürfte. Als Stecker eine alte Röhre zu verwenden geht prinzipiell, meist lassen sich aber die inneren Drähte nur sehr schlecht löten, leider. Eine Alternative wäre die Verwendung einer Novalfassung, welche man mit 1mm starken Stiften ("Lötpfosten") bestückt und intern verlötet. Novalstecker sind heute nur sehr schwer zu beschaffen.

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

07.03.10 18:59
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

07.03.10 18:59
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo Wolfgang !

Soviel ich weiss gibt es vorgefertigte Adapter für den Ersatz ELL80 auf 2 x EL95 . Kann man dann Einsetzen wenn
genug Platz vorhanden .

MFG Nobby

22.05.10 16:43
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

22.05.10 16:43
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Was ist das für ein Radio-Chassis ?

Hallo
Diese Woche hab ich meine beiden Grundigs TK46/47 mal wieder laufen lassen. Beim durchlesen der BDA viel mir so nebenher aufgefallen, das die eine ELL80 drinn haben die bei meinem Radiochassis ja Ärger macht. Ich hab die Röhren mal untereinander getauscht und siehe da, das Radio verzert noch immer . Meine Enttäuschung war natürlich groß. Jetzt ist die Frage was es noch für Ursachen haben kann. Getauscht ist ja alles. Wer hat da noch eine gute Idee?

Wolfgang

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Rörenbestückung   Qualitätsmäßig   Miniaturfassungen   Röhrenverstärker   Lautsprecherbausätze   Kondensatoren   funktionstüchtigen   Geräteherstellung   Amplitudenverformung   Gegentaktendstufen   Radio-Chassis   Ersatzplattenspieler   Kathodenkombination   Wolfgang   schaltungstechnischen   Lautsprecherdefekt   Gleichrichterröhre   getauscht   Spannungsfestigkeit   Röhrenbestückung