| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Saba 355 WH - Gehäuserenovierung
  •  
 1
 1
11.11.21 19:42
ThoMe 

WGF-Einsteiger

11.11.21 19:42
ThoMe 

WGF-Einsteiger

Saba 355 WH - Gehäuserenovierung

Das Gehäuse meines Saba 355WH ist zwar nicht in allerschlechtesten Zustand, aber die Jahrzehnte (Baujahr Juni 1939) haben schon ein paar Spuren hinterlassen. Durch die Ablage im Elektroschrottcontainer wurden zusätzliche Macken eingeschlagen, auch wurde der Lautsprecherbespannstoff beschädigt, welches wohl ein größeres Problem darstellt - siehe am Ende des Beitrags.



Im Folgenden einige Bilder zum Allgemeinzustand des Gehäuses:







Ich habe das Gehäuse von Hand, angefangen mit 80-ziger Schleifpapier, abgeschliffen. Man muss schon aufpassen, da das Furnier ziemlich dünn ist. Die Finger tun einem dann 2 Tage weh, da mann nur schlecht in die Ecken und Kanten kommt.
Vielleicht kennt jemand Tips und Tricks wie man dies ohne zu große Mühen machen kann, ohne Speziellwerkzeug oder Schleifgeräte zu verwenden.
Ich wollte das Gehäuse so schonend wie möglich abschleifen, deshalb kein Einsatz von Schwing- oder Oszillierschleifer.

Nach ca. 3h Schleifarbeit war ich mit dem 80-ziger durch.



Jetzt dasselbe nochmals mit 120-ziger Schleifpapier, ging auf jeden Fall besser, da kein Lack mehr auf dem Gehäuse war.

Ich habe mir lange überlegt ob ich das Gehäuse dunkel Beitzen soll und dann mit Klarlack lackieren, habe mich dann aber anders entschieden.
Im Sommer habe ich unseren Parkettboden abgeschliffen und da bin ich auf Hartwachsöl von Remmers gestoßen. Steht Eco drauf und ist vegan, was immer das bei Farben zu bedeuten hat!



Ich möchte keine Werbung für dieses Produkt machen, mir hätte es schon geholfen einige Produkte für solche Holzarbeiten zu kennen, da ich dies zum ersten Mal gemacht habe, und man ewig im Internet sucht was es wohl gibt.
Das Hartwachsöl wird einfach mit einem Lappen (alte Socke) eingerieben, und nach ca. 20 Minuten wird das überschüssige Öl mit einem weiteren Lappen abgenommen.
Ich habe mich für Teak entschieden, welches nich zu hell, um den ursprünglichen Farbton des Gehäuses nicht zu stark zu verändern, aber auch nicht zu Dunkel ist, was mir persönlich nicht gut gefällt.
Im Bild sieht man auf der Außenkante das aufgebrachte Öl, welche die Oberfläche etwas dunkler macht, im Vergleich zu den noch nicht geölten Flächen.



Das vollständige Einölen geht relativ flott, mit dem Lappen kommt man auch in die Ecken und Kanten des Gehäuses.



Nach 12 Stunden Trocknen wiederholt man das Einölen ein 2. Mal.
Man kann das Einölen ohne Probleme in geschlossenen Räumen vornehmen, das Öl riecht sehr schwach und der Gerucht verflüchtigt sich schnell.

Nach dem 2. Einölen sieht das Gehäuse dann wie folgt aus:



Wie bereits erwähnt hat das Gerät ursprünglich durch die Glanzlackierung anders ausgesehen, mir gefällt aber an meinem Eingölten die Maserung, speziell an den gebogenen Innenteilen, welche durch das Ölen noch verstärkt wird.
Restaurierpuristen werde wohl nicht mit mir übereinstimmen, aber letztendlich muss einem sein Gerät selbst gefallen!

Jetzt fehlt mir nur noch eine Lautsprecherabdeckung, hat jemand zufällig etwas Stoff übrig, oder denkt Ihr man kann den Stoff irgendwie reparieren?
Ich habe gelesen dass es in Holland eine Dame gibt welchen Stoff auf Bestellung neu webt, habt Ihr Erfahrung damit, oder gibt es noch andere Bezugsquellen?

Grüße aus Mittelfranken,
Thomas

Datei-Anhänge
Saba_355WH_Front.jpg Saba_355WH_Front.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 497 kB

Saba_355WH_Gehäuse_leer.jpg Saba_355WH_Gehäuse_leer.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 106 kB

Saba_355WH_Geb_spuren.jpg Saba_355WH_Geb_spuren.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 180 kB

Saba_355WH_Geb_spuren_2.jpg Saba_355WH_Geb_spuren_2.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 102 kB

Saba_355WH_Schliff_80.jpg Saba_355WH_Schliff_80.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 137 kB

Saba_355WH_Hartwachsöl.jpg Saba_355WH_Hartwachsöl.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 176 kB

Saba_355WH_1_Auftrag.jpg Saba_355WH_1_Auftrag.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 250 kB

Saba_355WH_1_Auftrag_Final.jpg Saba_355WH_1_Auftrag_Final.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 140 kB

Saba_355WH_2_Auftrag_Final.jpg Saba_355WH_2_Auftrag_Final.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 121 kB

Saba_355WH_Geb_spuren.jpg Saba_355WH_Geb_spuren.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 173 kB

wumpus, Martin.M, WoHo, apollo, HB9, WalterBar und Debo gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
11.11.21 23:34
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

11.11.21 23:34
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Saba 355 WH - Gehäuserenovierung

Hallo Thomas,

ist sehr schön geworden, aber viel Arbeit.
Ich hätte versucht das Gehäuse erstmal mit Schellack überzupollieren. Falls das nichts wird kann mn immer noch den Lack herunter holen und Ölen oder neu Lakieren.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

12.11.21 08:02
HB9 

WGF-Premiumnutzer

12.11.21 08:02
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Saba 355 WH - Gehäuserenovierung

Hallo Thomas,

sieht gut aus, diese Öle kannte ich nicht. Zur Entfernung alter Lacke verwende ich Abbeizer, das geht aus meiner Sicht bequemer als Abschleifen.

Der Lautsprecherstoff dürfte eine Herausforderung sein, wenn es original aussehen soll. Hat man weniger Ansprüche an die Originalität, sucht man sich in einem Stoff-Fachgeschäft etwas optisch Ansprechendes. Für guten Klang sollte der Stoff möglichst luftdurchlässig sein, also nicht dicht gewoben. Da diese Fachgeschäfte recht rar sind, lohnt es sich eventuell, einen Profi-Schneider anzufragen, die haben ihre Quellen. Eine Mass-Anfertigung von einem Handweber ist auch eine Möglichkeit.

Gruss HB9

12.11.21 08:47
ThoMe 

WGF-Einsteiger

12.11.21 08:47
ThoMe 

WGF-Einsteiger

Re: Saba 355 WH - Gehäuserenovierung

MB-RADIO:
Hallo Thomas,

ist sehr schön geworden, aber viel Arbeit.
Ich hätte versucht das Gehäuse erstmal mit Schellack überzupollieren. Falls das nichts wird kann mn immer noch den Lack herunter holen und Ölen oder neu Lakieren.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)


Hallo Bernd,
ich glaube nicht dass auf dem Gehäuse Schellack drauf war. Mit dem überpolieren gehen die tieferen Kratzer etc. nicht raus.
Ich werde bei einem meiner nächsten Radios einmal Schellack versuchen, dies ist aber zeitlich ein schon ziemlicher Aufwand 6-8 Schichten aufzupolieren.
Thomas

12.11.21 08:52
Debo 

WGF-Premiumnutzer

12.11.21 08:52
Debo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Saba 355 WH - Gehäuserenovierung

Hallo,

Danke für's zeigen. Mir gefällt die Anfeuerung der Maserung gut, aber Hochglanz sieht m.M. nach halt doch als i-Tüpfelchen besser aus.
Wie gesagt das ist meine persönliche Meinung. Mir sieht das zu fade aus.
Angeblich würde es mit Schellack ganz gut gehen, aber ich habe da auch noch keine eigenen Erfahrungen. Schellack war aber nur bis Anfang der 30er Jahre verwendet worden.
Leider glaube ich auch nicht daran in Zukunft Zeit zu haben und Platz einzurichten eigene Lackarbeiten zu machen.
Daher beschränkte ich mich weitgehend darauf nur auch vom Lack her guterhaltene Modelle zu erwerben. Das ist halt dann etwas teurer.
Ein paar kleine Kratzer oder Gebrauchsspuren sind aber durchaus gefällig, weil es ist eben ein historisches Gerät.
Da kann man ganz latend mit etwas Hartöl den Effekt wie frisch mit Möbelpolitur dauerhaft aufrecht erhalten.

Grüsse
Debo

Zuletzt bearbeitet am 12.11.21 09:08

12.11.21 09:43
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

12.11.21 09:43
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Saba 355 WH - Gehäuserenovierung

Debo:
Schellack war aber nur bis Anfang der 30er Jahre verwendet worden.

Hallo,

ja, später wurden andere Lacke verwendet. Wenn die sich mit Spiritus anlösen lassen, können auch die mit Schellack überpoliert werden. Für Schellack gibt es auch Grundieröl (auf rohen Holz), welches die Maserung anfeuert. Dieses muß man dann aber vor der Lackierung aushärten lassen. Da gibt es auf Youtub schöne Videos.

Alle anderen Untergründe wären zu probieren. Aber auf Hartwachs wird das nicht gehen, da perlt ja alles ab.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Zuletzt bearbeitet am 12.11.21 09:44

 1
 1
Glanzlackierung   Mass-Anfertigung   Herausforderung   Gehäuserenovierung   Oszillierschleifer   Gebrauchsspuren   Allgemeinzustand   Schellack   allerschlechtesten   Elektroschrottcontainer   Speziellwerkzeug   Lautsprecherabdeckung   Lautsprecherbespannstoff   Restaurierpuristen   überzupollieren   Gehäuse   luftdurchlässig   Stoff-Fachgeschäft   Lautsprecherstoff   Profi-Schneider