| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Plisch Panoramaempfänger EP 35
  •  
 1 2 3
 1 2 3
28.08.14 21:49
Technikus 

WGF-Einsteiger

28.08.14 21:49
Technikus 

WGF-Einsteiger

Plisch Panoramaempfänger EP 35

Hallo zusammen,
seit vielen Jahren spiele ich immer wieder mal mit den Plisch Empfängern und dem Zubehör wie es in den Funkmesswagen der Bundespost und später dann BAPT eingesetzt wurde rum. Über die Zeit habe ich auch viele Geräte selbst wie auch Unterlagen dazu zusammengetragen aber es gibt auch immer noch viele offene Fragen zu den Geräten. Vielleicht liest hier ja jemand mit der auch Erfahrungen und Informationen zu diesen Geräten hat.



Viele Grüße
Martin, DG3FFN

Datei-Anhänge
EP35.jpg EP35.jpg (202x)

Mime-Type: image/jpeg, 75 kB

Martin.M, WalterBar, Debo und WoHo gefällt der Beitrag.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
29.08.14 14:36
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

29.08.14 14:36
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

hallo,

der ist grad am letzten Samstag bei mir eingezogen



nette Grüße
Martin

Datei-Anhänge
01.jpg 01.jpg (139x)

Mime-Type: image/jpeg, 213 kB

29.08.14 20:42
Technikus 

WGF-Einsteiger

29.08.14 20:42
Technikus 

WGF-Einsteiger

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Hallo Martin,
wenn mich nich alles täuscht ist dein Gerät ein EP36, das waren wohl die Vorgänger von den EP 35 Geräten.
EP 36 Geräte habe ich nicht.
Ich denke sie sind noch vollständig mit Röhren bestückt während die EP 35 schon komplett mit Halbleitern arbeiten.
Ich vermute der EP 36 hat eine Zwischenfrequenz von 36 MHz, das würde den ZF Eingang von 36 +/- 4,5 MHz an den Peilzusatzgeräten erklären, ein solches Gerät findet sich in meiner Sammlung. Auch vom Design her könnten die Geräte zusammengehören, auf meinem P55R steht 1960 drauf.

Diese Geräte wurden mit dem Antennenrotor des Funkmesswagens und dem ZF Ausgang des Empfängers verbunden. Darauf konnten dann richtungsselektive Feldstärkemaxima zum Peilen abgelesen werden. Das Zeug habe ich alles zusammengetragen, sogar funktionsfähig, habe gerade die Tage wieder mal gedreht
Intressant waren die Umbauten, diese vollröhrenbestückten Peilzusätze wurden für den Einsatz mit den neuen EP 35 umgebaut, sie wurden auf einen festen ZF Eingang von 10,7 MHz umgebaut und mit einem Transistortransverter für 12V Betrieb ausgestattet, bekamen eine neue Frontplatte und einen neuen Spannungsversorgungsanschluss. In dieser Ausstattung waren die Geräte bis in die 80er Jahre im Einsatz.
So sehen dann die umgebauten Geräten aus:

Möglicherweise wurden die Peilzusätze in den Fahrzeugen auch noch weiterverwendet. Nach der Umrüstung der Funkmesswagen tauchten in den frühen 90ern große Mengen von den EP 35 Empfängern am Surplus Markt auf. Nach den Peilzusätzen musste ich ziemlich lange suchen....

Viele Grüße

Martin, DG3FFN

Datei-Anhänge
P55_1.jpg P55_1.jpg (130x)

Mime-Type: image/jpeg, 420 kB

PeilZEP35.jpg PeilZEP35.jpg (125x)

Mime-Type: image/jpeg, 372 kB

30.08.14 07:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

30.08.14 07:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Schon interessant das alles...

ja das ist ein EP36. Ansonsten besitz ich von Plisch nur ein GM300.
Das EP36 hört auf 36 +/-4MHz und ist warm.
Falls du einen alten Tek im Keller hast könnten wir über einen Tausch verhandeln, das schreit ja geradezu danach die beiden zusammenzuführen.

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 30.08.14 07:46

31.08.14 19:14
Technikus 

WGF-Einsteiger

31.08.14 19:14
Technikus 

WGF-Einsteiger

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Hallo Martin,
ich habe keinen alten TEKs mehr im Keller. Habe mir nur noch ein paar HP Scopes aufgehoben, in den letzten Jahren habe ich etliches reduziert... Ich möchte meine Sammlung auch nicht unbedingt in Richtung EP 36 erweitern, trotzdem danke für das Angebot.
Hier nochmal ein Bild von den Geräten um die es mir geht. Beim ersten Posting hatte ich vergessen das Bild in den Beitrag einzufügen.
Ich hatte zwischenzeitlich einen netten Anruf eines Forumlesers welcher mir in der Sache schon mal ein Stück weiterhilft - Toll!!


Das Bild habe ich mal wo aus dem Netz gefischt, ist kein Gerät von mir. Das Gerät hat ein offensichtlich nachgerüstetes Poti oben neben der Bildröhre. Dieses Poti dient der Einstellung der Strahlablenkgeschwindigkeit. Keines meiner Geräte hat dieses Poti, die Umbauten wurden vermutlich in den Endsiebzigern durchgeführt, diese Geräte haben dann meist "Post77" Aufkleber. Die technischen Details zu diesem Umbau ist z.B. eine meiner vielen Fragen zu den Gerätevarianten...... Obwohl ich viele Unterlagen zu den Geräten habe, geben diese zu den Umbauten nichts her. Falls jemand noch irgendwelche Unterlagen von dem Gerätesystem hat bitte alles anbieten!! Und falls jemand etwas braucht - mich fragen, helfe gerne!

Viele Grüße Martin, DG3FFN


Co-Adm.: Hallo Martin, wenn du das Bild dem www entnommen hast und somit keine Rechte daran besitzt, kann es hier leider nicht verbleiben.

08.04.15 20:44
Technikus 

WGF-Einsteiger

08.04.15 20:44
Technikus 

WGF-Einsteiger

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Hallo zusammen,
haben zwischenzeitlich weitere Unterlagen zu der Gerätereihe bekommen die viele meiner Fragen beantwortet haben.
Falls also jemand Fragen hat, einfach mal melden. Könnte sein, dass ich helfen kann.

Viele Grüße
Martin

06.07.20 18:11
Donald 

Einsteiger

06.07.20 18:11
Donald 

Einsteiger

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Hallo,

ich habe einen Plisch EP 35 T, der ganz passabel läuft. Ich konnte sogar den nicht ganz gängigen Netzanschlusstecker beschaffen.
Gäbe es bei Ihnen vielleicht den entsprechenden Eichgenerator GMT mit Sendeteil?
Oder können sie mir eine Bezugsquelle senden, wo derlei vielleicht noch zu bekommen wäre?

Ich bedanke mich.
Donald

01.08.20 16:14
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

01.08.20 16:14
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Zitieren:
haben zwischenzeitlich weitere Unterlagen zu der Gerätereihe bekommen die viele meiner Fragen beantwortet haben.
Falls also jemand Fragen hat, einfach mal melden. Könnte sein, dass ich helfen kann.

Hallo Martin, DG3FFN

Ich besitze ebenfalls einen EP35 T, welchen ich wieder zum Laufen bringen möchte!

Anfangen will ich bei der Stromversorgung und erstmal alle alten Elkos erneuern....
Leider habe ich kein Schaltbild von der Kiste.

Frage: Hast Du vielleicht sowas und kannst mir dieses übermitteln? Ein Blockschaltbild und das von der Stromversorgung würde zunächst helfen
Meinen Dank im Voraus.

Gruß aus NL, Wolfgang PA0FTF

01.08.20 19:04
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

01.08.20 19:04
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plisch Panoramaempfänger ----- Kommando zurück !!-----------

Habe nochmal gesucht und gefunden, an einer Stelle, wo ich die komplette Beschreibung nicht vermutete.....

Man wird älter und alles lässt nach, zu blöde...

Gruß aus NL

08.08.20 19:45
Wulfila 

Einsteiger

08.08.20 19:45
Wulfila 

Einsteiger

Re: Plisch Panoramaempfänger EP 35

Guten Tag,

nach langem mehrjährigen Suchen nach Unterlagen zu meinem EP35T habe ich hier im Forum Ihren Namen gefunden. Ich hoffe, hierüber in einem direkten Kontakt zu kommen.
Als Besitzer eines alten Funkmesswagen VW T3 habe ich nach und nach dieses Fahrzeug wie ein Museum eingerichtet.
So hat der Messwagen mittlerweile einen ausfahrbaren 10m Mast von Geroh, eine Peilantenne mit Motor von Wisi, einen Plisch EP35 mit mehreren Einschüben und ein Polarsichtgerät 77, einen Eichgenerator bis 1000MHz von Plisch. Im Wagen eingebaut ist der Spannungswandler auf 220 Volt und zwei dicke Bleiakkus.
Die Standheizung hilft im Winter beim Funken.
Die Geräte von Plisch sind notleidend und ich habe keinerlei Unterlagen für eine Reparatur. Im Polarsichtgerät zum EP35T sind die Röhren ECH81 gezogen gewesen, leider auch mit neuen Röhren keine richtige Funktion.
Als alter Bastler (in doppeltem Sinne, 72 Jahre alt und mein erster Detektor-Empfänger mit 9 Jahren) würde ich die Geräte gerne wieder auf volle Funktion bringen.
Ich hoffe, dass wir in Kontakt kommen und Sie bereit sind, zu fachsimpeln und mir zu helfen. Über eine posive Nachricht würde ich mich sehr freuen.

vy 73 de Wolfgang DF7SB

Zuletzt bearbeitet am 08.08.20 19:57

 1 2 3
 1 2 3
Netzanschlusstecker   vollröhrenbestückten   Peilzusatzgeräten   Schaltungsbeschreibungen   Frequenzverteilung   Umschaltmöglichkeit   Spannungsversorgungsanschluss   Unterlagen   Rechtecksteckverbinderserie   Transistortransverter   Baden-Württemberg   Frequenzmarkenwählers   Nachrichtentechnik   Frequenzstabilität   Detektor-Empfänger   Strahlablenkgeschwindigkeit   richtungsselektive   Verlängerungskabel   Panoramaempfänger   Vorverstärkerbaugruppe