| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Theremin-Projekt, Teil 4
  •  
 1 .. 3 4 5 6 7
 1 .. 3 4 5 6 7
11.12.17 15:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

11.12.17 15:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Arno,

kennst Du den NE567 ?

Eine Schaltung als Tondekoder findest Du hier: h t t p://www.leinweb.com/snackbar/internot/ etwa in der mitte der Seite
oder im Datenblatt bzw in dessen Applikationen.
Einfacher geht es kaum.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
12.12.17 00:02
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.12.17 00:02
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Bernd,

vielen Dank für die schnelle Hilfestellung!

Ich habe mir gleich das Datenblatt für den NE567 aus dem Netz geholt und will mal sehen, wie die Sache funktionieren wird.

Ich werde mich melden, ob es klappt.

Viele Grüße

Arno_Jeff

Mögen Clara Rockmore und Barbara Buchholz mit Euch sein!

23.12.17 15:25
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

23.12.17 15:25
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Arno_Jeff,

ergänzend zu Bernds Vorschlag noch ein kleiner Hinweis zum NE567 /LM567. Ich nutze den Dekoder ja für die Dekodierung von CW- Signalen. Nun ist mir aufgefallen, dass nach dem kalten Einschalten häufig die eingestellte Frequenz nicht erkannt wird. Das Problem liegt in den Bauteiltoleranzen der eingekreisten R/C- Kombination. Wenn es hier sehr präzise zugehen soll, sollten auch gute Bauteile verwendet werden. Für meinen Aufbau ist das nicht so wichtig, da ich ja das Poti ständig am Wickel habe. Bei einer fest abgeglichenen Frequenz könnte es aber zu Problemen führen wenn die Bauteile empfindlich auf Temperatur oder Luftfeuchte reagieren.

Gruß

Joerg

Datei-Anhänge
LM567.jpg LM567.jpg (130x)

Mime-Type: image/jpeg, 56 kB

19.02.18 22:26
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

19.02.18 22:26
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Joerg,

jetzt habe ich die Zeit, den Tondecoder für meinen Kammerton-Indikator in Angriff zu nehmen. Besten Dank für die Begrenzungsschaltung der Eingangsspannung!
Ich habe im Internet ein kleines Rechenprogramm für den NE567 gefunden. Wenn man die kritischen Werte für den Widerstand und den Kondensator an Pin 5 und 6 sowie den Wert des Kondensators an Pin 2 eingibt, bekommt man die Frequenz und die Bandbreite angezeigt.
Wenn ich meine 440 Hz sehr trennscharf haben will, muß ich den Kondensator an Pin 2 (in Deinem Bild heißt er C1) mindestens 220 Mikrofarad groß machen, dann bekomme ich etwa 1,54 % Bandbreite. Mit 470 Mikrofarad bekomme ich 1,052 % von 440 heraus, das sind 4,63 Hz. Das wird für mich der beste Wert sein.

Viele Grüße

Arno_Jeff

Mögen Clara Rockmore und Barbara Buchholz mit Euch sein!

20.02.18 17:41
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

20.02.18 17:41
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Arno,

kannst Du mir die Info zum NE567- Rechner schicken oder hier verlinken? Das wär fein....interessiert mich auch, obwohl meine Anwendung ein wenig mehr Bandbreite haben muss. Bei mir sind es so geschätzte 50-80Hz beim Abgleich mit meiner CW- PC- Software im Bereich um 800Hz. Ich habe an Pin 2 200nF gesetzt. Kannst Du ja mal in den Rechner schieben. Die anderen Werte sind exakt so wie in der Schaltung oben gezeigt.

Die Schwankungen, welche ich mit meinem Aufbau festgestellt habe, können auch ihre Ursache in schlechten Kontaktierungen auf dem primitiven Steckboard haben. Erst wenn alles wirklich verlötet ist kann ich das abschließend feststellen. Z.Zt. läuft das Gerät sehr stabil, obwohl ich nichts verändert habe.

Auweia 4,63Hz das erscheint mir sehr sportlich. Bin schon gespannt ob Du das mit den berechneten 470uF hinbekommst. In jedem Fall ist der LM567 ein sehr interessanter und dazu einfach zu beschaltener Schaltkreis. Nach der ersten Funktionsprobe war ich sehr beeindruckt.

Gruß

Joerg

20.02.18 23:00
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

20.02.18 23:00
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Joerg,

den Link schicke ich Dir gerne. Hier ist er:

http://www.vk2zay.net/calculators/lm567.php

In die Felder dort kannst Du Deine Werte einsetzen.

Die 200 nF an Pin 2 sind aber noch nicht genug der Information. Das Programm braucht auch noch den Wert des Widerstandes von Pin 5 nach Pin 6. Wichtig ist auch noch C1 von Pin 6 nach Masse.

Mit diesem Link kannst Du alles berechnen.

Viel Erfolg!

Grüße

Arno_Jeff

Mögen Clara Rockmore und Barbara Buchholz mit Euch sein!

21.02.18 00:15
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

21.02.18 00:15
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Arno_Jeff,

schiebe den Link bitte auch mal in die Rubrik "Online Rechenprogramme", dann haben das Alle sofort ohne zu suchen, wo das mal erwähnt wurde.

Viele Grüße Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

21.02.18 17:12
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

21.02.18 17:12
Arno_Jeff 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Theremin-Projekt, Teil 4

Hallo Bernd,

danke für Deine Nachricht.

Doch wo genau finde ich diese Rubrik im Forum? Auf eine Suchanfrage erhielt ich keine schlüssige Antwort.

Viele Grüße Arno_Jeff

Mögen Clara Rockmore und Barbara Buchholz mit Euch sein!

 1 .. 3 4 5 6 7
 1 .. 3 4 5 6 7
Moog-Etherwave-Thereminen   Instrument   Antennen-Serienschwingkreis   Laser-Werkstoffbearbeitungsfirma   Antennenkreis-Induktivität   Antennenkreis-Eigenfrequenz   speicherplatz-intensiveren   Theremin   Schwingkreis-Induktivität   Oszillator   Kollektor-Emitter-Spannung   Schwingkreis-Berechnungsprogramm   Empfindlichkeitsberechnung   Serienschwingkreisschaltung   Grüße   Vierquadrantenmultiplikator   Schaltung   LTspice   Theremin-Projekt   Fast-Fourier-Transform-Option