| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

SAQ geht in die Luft ;-)
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
06.09.20 20:19
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.09.20 20:19
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo zusammen
Ich habe eben eine interessante Mail aus Grimeton bekommen.
https://alexander.n.se/grimetons-sister-...e-stratosphere/
Ich habe noch keine Vorstellung davon, ob ich da etwas empfangen kann. Aber ich werde es vermutlich mal testen.
Ich wollte es Euch nur mal gezeigt haben.
Meinungen Darüber finde ich natürlich auch interessant.

Gruß
Andreas



Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

basteljero, WalterBar und Axel gefällt der Beitrag.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
07.09.20 10:13
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

07.09.20 10:13
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo zusammen,

ein 210 Meter langer Draht ohne Dachkapazität erzeugt auf Längstwelle ein nur marginales Signal. Die Verwendung eines verkürzten vertikalen (Koax?)-Dipols halte ich für Unsinn. Aber ich werde trotzdem die Frequenz 14,2 kHz mit meinem SAQ-SDR-Empfänger an der T-Antenne am Samstag mitlaufen lassen.

"VLF antenna type: center-fed half-folded vertical electric dipole with capacitive sphere and vertical axial coil"


Gruss
Walter

Nachtrag: Die Alternatoren in Babice in der Nähe von Warschau benutzten die Rufzeichen AXO und AXL

Zuletzt bearbeitet am 07.09.20 14:20

07.09.20 13:40
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.09.20 13:40
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo,

Ja die Mail habe ich auch bekommen.
Ich werde auch versuchen, den Ballon zu empfangen.

So wie es sich herausliest, wird ja parallel noch mit 144,8 MHz gesendet.
Das ist ja auch mal einen Versuch wert.

Für VLF wird dann wohl die Mini-Whip und wahlweise abstimmbare Rahmenantenne mit UP-Converter am russischen R-326, oder
Tecsun PL-660 an den Start gehen und für VHF meine turnstyle-Antenne, die ich ursprünglich für den Wettersatellitenempfang gebaut habe an Laptop mit RTL-SDR, oder Baofeng UV-5R.

Bin schon sehr gespannt.



Viele Grüße,

Axel

.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.20 14:38

07.09.20 18:44
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.09.20 18:44
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Ich habe mir das heute einmal genauer angesehen.
Warschau- OWL sind um die 900 Km. Und wenn der Ballon 30 km steigt, ist das immer noch ein sehr sehr flacher Winkel.
Man bräuchte vermutlich einen guten Standort auf einer Kuppe.
Wie ich das sehe wird das nix.
So Richtung Berlin, sieht das schon etwas besser aus.
Mit was für Leistungen wird denn da eigentlich gearbeitet?

Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

07.09.20 19:38
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.09.20 19:38
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hm,
Wetterballon Berlin geht ganz gut.
Der ist jetzt 15 Km hoch.

Unsinn, das war Bergen. :-(
Berlin ist hier noch nicht aufzunehmen.
Ich teste es bei 25 Km noch mal.

So. Berlin befindet sich gerade über Cottbus, in 27 Km Höhe.
Sie ist deutlich aufzunehmen. Ob dekodieren klappen würde weiß ich nicht.
Mit einer etwas besseren Antenn und einem besseren Standort klappt Berlin sicher gut.
Aber Warschau?

Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

Zuletzt bearbeitet am 07.09.20 20:16

07.09.20 20:03
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.09.20 20:03
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Jo,

Ich habe auch so um die 800 Km.
Einfach mal probieren, die Turnstyle waagerechtet Richtung Osten...
Sendeleistung wäre interessant und auch die Modulationsart bei VHF.

Bei VLF denke ich mittlerweile auch das es schwer vorstellbar ist, vom einem Ballon aus viel Leistung auf die Antenne zu kriegen.
Da werden wohl keine Kilowatt fließen.
Aber schauen wir mal.


Viele Grüße,

Axel
.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

08.09.20 08:46
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

08.09.20 08:46
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Axel:

Sendeleistung wäre interessant und auch die Modulationsart bei VHF.



Hallo zusammen,

also auf der 144,8 MHz sind viele Hundert kurze Datentelegramme in FM/AFSK, nennt sich APRS. Der (Un)Sinn sind GPS-Standortübertragungen. Warum das sooo viele Leute machen, erschliesst sich mir nicht. Wäre ich Langfinger, würde ich mir die Rufzeichenliste der Bundesnetzagentur herunterladen und diese Karte ansehen:

https://aprs.fi/#!lat=50.87470&lng=7.35370

Leistung ist meistens unter 1W, man muss in dem Netzwerk ja nicht weit kommen.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 08.09.20 08:48

09.09.20 19:45
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

09.09.20 19:45
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Ja dieses APRS kannte ich noch gar nicht. Komische Geschichte.
Aber auf der 144,8 MHz ist hier einiges los.
Ein Telegramm aus Warschau würde ich ja nur als solches erkennen, wenn ich die Kennung dekodiert bekomme.
Ist das irgendwie " einfach " mit z.B. SDR # zu realisieren?
Oder mit FL Digi?
Ich hab zwar einen geeigneten Scanner, aber der hat keinen Diskriminatorausgang.


Gruß
Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

10.09.20 09:09
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

10.09.20 09:09
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Andreas,

eine Dekodierung mit RTL-SDR-Dongle, SDR# und dem AFSK1200 Softwaredecoder soll nach Anweisung von S55MA funktionieren:

https://s55ma.radioamater.si/2015/08/14/...ith-sdr-dongle/

Ich selber habe keine Erfahrung damit und auch keine Ambitionen bei APRS mitzumachen. Einen SDR-Dongle samt Software (SDR# (Airplay) bzw. Comsole von G4ELI) sollte man aber wegen der vielfältigen Möglichkeiten schon haben. Sie haben mir bei dem QO-100 Projekt sehr geholfen.

Indes habe ich mir Gedanken zu dem Längstwellensignal gemacht. Wenn der Ballon bis in eine Höhe von 30km aufsteigen will und über 3 Stunden 10 Watt an die Antenne abgibt, dann gibt es eine kleine Chance für ein lesbares Signal, wenn der Antennenwirkungsgrad nicht deutlich unter 1 Promille fällt. Rechnerisch liegt die Freiraumdämpfung bei nur 55dB. Ich kenne aber keine Einzelheiten, z.B. ob der Ballon eine leitfähige Oberfläche hat. Wahrscheinlich schon, und er wird mit in die Antenne integriert sein. Es gibt aber schon bei kleinsten Leistungen sehr hohe Spannungen und das bei hoher Atmosphären Feuchtigkeit.

Wir werden sehen, ähm hören, oder auch nicht.


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 10.09.20 09:13

10.09.20 17:56
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

10.09.20 17:56
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Walter
Danke für die Info, und Deine Einschätzungen.
Ja das klingt doch ganz gut. Ich muß mal sehen ob ich das Programm bis Samstag zum laufen bekomme. Ich habe ab morgen wieder eine Bereitschaft, wo ich nicht immer so kann wie ich möchte.
Ich habe ja Empfangstests mit dem " Berliner " Wetterballon gemacht. De sendet auf 405,1 MHz. Ab 25 Km Höhe konnte ich ihn aufnehmen. Um die 30 Km war er gut zu hören. Da war er aber auch schon etwas in Polen.
Warschau ist natürlich noch einmal doppelt so weit weg.
Bei ca. 35 Km platzt der Ballon, und dann geht er recht flott wieder runter und ist nicht mehr zu hören.
Trotz der 30 Km Höhe ist der Ballon so flach, das ein guter Standort sicher kein Fehler ist.
Ja und dann 144 MHz statt 405 MHz. Sollte doch eigentlich besser gehen?

Ja ich bin auch schon gespannt.

Gruß
Andreas


Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Naturell   Wettersatellitenempfang   Andreas   VLF-Funkausbreitung   bearbeitet   microprocessor-controlled   Zuletzt   IGLUNA-Präsentation   Antennenwirkungsgrad   Realität   Polytronic-Baukasten   GPS-Standortübertragungen   eventsairwesteuprod   entspricht   Marinefunksendestelle   Diskriminatorausgang   production-atpi-public   7a9ca707aa27436d98b98892e4fc945d   do-stratosfery-to-the-stratosphere   Anzeige-Verstärker