| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

SAQ geht in die Luft ;-)
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
10.09.20 20:12
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

10.09.20 20:12
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Andreas,

wir werden sehen ...

Auf 405 MHz ist die Freiraumdämpfung gegenüber 144,8 MHz um 8,9 dB grösser.


Gruss
Walter

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
11.09.20 17:33
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.09.20 17:33
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo miteinander,
Habe was aufgebaut (mit Rahmenantenne und Signalverstärker) um mal in den VLF-Bereich
hineinzuhorchen.
Heute Mittag dann angefragt, woran man das Signal des Ballons denn überhaupt erkennt
(Stichwort "Morse-Code")
Hier die Antwort, die eben kam:

"Saldy in the signal in this experiment there is no specific message - the carrier frequency only. The experiment shall operate between 14.00 and approx. 17.00 CEST (12.00 - ~15.00 UTC), so any changes on 14.2 kHz in this time slot are expected to be related to the experiment.

Kind regards,
[Name]
Babice Transatlantic Radio Station"

Nett, dass eine Antwort kam. Aber im Rahmen einer Studie hätte ich eigentlich ein
--didididah-didididah-didididah--erwartet oder zwei miteinander wechselnde Töne oder irgendwas in der Art.
Sind ja im Jahr 2020, nicht 1920...


Na ja, nun weiß ich wenigstens, dass ein 6 VA-Printtrafo mit parallelen 110 V -Wicklungen und ca. 500 pF Abstimm-C
Resonanz bei 12 kHz ergibt und durch einen Rahmen mit einigen Windungen an seinen 6 V + 6 V- Wicklungen eingespeist
werden kann.
Und das Telefunken-Patent von 1933 (DE622980C) "Empfangsanordnung fuer einen grossen Frequenzbereich"
noch besser funktionieren wird, wenn andere Materialien verwendet werden...
(gefunden über "worldwide.espacenet.com/")


Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 11.09.20 17:53

12.09.20 07:56
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.09.20 07:56
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

basteljero:
Nett, dass eine Antwort kam. Aber im Rahmen einer Studie hätte ich eigentlich ein
--didididah-didididah-didididah--erwartet oder zwei miteinander wechselnde Töne oder irgendwas in der Art.
Sind ja im Jahr 2020, nicht 1920...


Moin zusammen
Ja das ist wirklich komisch. Was hat ein Dauerträger für Vorteile?
Getaktet ist so was doch wirklich besser zu erkennen, und dürfte doch auch stromsparender sein. Oder irre ich da?

Ach und dann wollte ich Euch noch einen WEB SDR zeigen, der einen etwas helfen könnte.
http://vlf.firewall-gateway.net:8901/

Gruß
Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

12.09.20 09:50
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.09.20 09:50
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Andreas,
Man hätte das Projekt und seine Ziele wirklich genauer beschreiben können, vor allem wenn man sagt,
dass Empfangsberichte hilfreich sind.
Vielleicht handelt es sich ja um eine Doktorarbeit aus dem Bereich der Psychologie:
Herauszufinden, auf welche Art die Probanden versuchen das Signal zu empfangen...


Bei mir handelt es sich um einen Vorversuch für den Bau einer Rahmenantenne nach dem genannten Patent
für SAQ-Gimmeton.
Der improvisierte Empfänger ist eigentlich ein abstimmbarer Anzeige-Verstärker und "breit wie ein Scheunentor".
Selbst wenn da ein Träger gehört werden würde, könnte es sich auch um Überlagerung des
Audions mit einem der zahlreichen benachbarten Sender handeln.
Ein getakteter VLF-Sender, z.B. 1s ein - 10 sec aus passte wohl nicht zum Projekt.

Jens

Zuletzt bearbeitet am 12.09.20 10:22

12.09.20 10:44
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

12.09.20 10:44
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Andreas,

danke für den VLF-SDR Link! Der ist in meiner Nähe, aber ich kannte ihn nicht und konnte nur den Locator JO41 erkennen. Jedenfalls ist seine Antenne schlechter als meine, wenn ich das SNR von JXN auf 16,4 kHz aus Norwegen vergleiche.

Eine fehlende Tastung bzw. Kennung - egal welcher Art - disqualifiziert das Projekt schon im Vorfeld, verstösst noch ganz nebenbei gegen RR/VO Funk.

Gruss
Walter

12.09.20 12:13
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.09.20 12:13
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Walter
Also ich hab es so verstanden das der von mir genannte VLF SDR, in oder in der Nähe von Warschau steht.
Aber mir sagt der Locator jetzt nicht so viel. Und einen anderen Hinweis auf den Standort fand ich auch nicht.

Ich glaube ich bin schon zu alt für so einen Kram.
Ich sollte mich mit Kleintierzucht befassen, oder mich mal um eine AFu Lizens bemühen.

Gruß
Andreas


Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

12.09.20 12:24
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

12.09.20 12:24
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo Andreas,

es handelt sich um den sog. "QTH-Kenner". Den Aufbau kannst Du bei Wikipedia nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/QTH-Locator

Mein Kenner lautet JO30QU


Gruss
Walter

12.09.20 12:25
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.09.20 12:25
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo zusammen,
Auf dieser Seite sind noch etwas mehr Hintergrund-Infos zu finden
und Skizze des Versuches:
"trcn.pl/do-stratosfery-to-the-stratosphere"

In Bezug auf VLF ist von maximal erlaubten einigen Watt die Rede.
Es wird ein 35:1 Dipol mit einer elektrischen Länge von 400-500 Metern und
"kapazitiven Hertschen Elementen" erwähnt.
Weiterhin wird Bezug auf das "IGLUNA" - Projekt genommen. Beim "Googeln" eine PDF
gefunden:
"az659834.vo.msecnd.net/eventsairwesteuprod/production-atpi-public/7a9ca707aa27436d98b98892e4fc945d"
Wenn ich richtig gelesen habe, kann man mit nur einem Watt und 15m inerhalb eines Gletschers auf VLF bis nach Finnland
kommen.
Kommt die "Erdantenne" wieder in Mode?

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 12.09.20 13:13

12.09.20 13:04
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

12.09.20 13:04
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Hallo zusammen,

der Ballon SP5AXL-11 sendet bereits APRS-Daten. Das Begleitfahreug SP5AXL-9 befindet sich an einem benachbarten Parkplatz.


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 12.09.20 13:04

12.09.20 13:33
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.09.20 13:33
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: SAQ geht in die Luft ;-)

Jau, ich hab ihn gefunden.
Auf 101 Meter.
Aber der Wind meint es heute nicht gut mit uns,



Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Polytronic-Baukasten   do-stratosfery-to-the-stratosphere   Antennenwirkungsgrad   7a9ca707aa27436d98b98892e4fc945d   Realität   microprocessor-controlled   Diskriminatorausgang   Andreas   Naturell   Zuletzt   Wettersatellitenempfang   Marinefunksendestelle   production-atpi-public   bearbeitet   IGLUNA-Präsentation   GPS-Standortübertragungen   entspricht   Anzeige-Verstärker   VLF-Funkausbreitung   eventsairwesteuprod